KV-Infoplattform

Österreichische Privatbahnen / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft vida


ArbeiterInnen/Angestellte
ArbeiterInnen/Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
1.7.2020
Die Laufzeit der lohnrechtlichen Bestimmungen beginnend mit 1.1.2021 beträgt 11 Monate.


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • 250 € Einmalprämie für 2020
  • Erhöhung der KV-Gehälter 1,3 % ab 1.1.2021 (mind. 35 €)
  • Erhöhung der Ist-Gehälter 1,3 % ab 1.1.2021
  • Die valorisierbaren Nebenbezüge um 1,3 % ab 1.1.2021 erhöht
  • Erhöhung der Ist-Gehälter 1,3 % ab 1.1.2021
  • Erhöhung allfällige Nachtzulage € 3,15 pro Stunde ab 1.1.2021
  • Erhöhung Sonn- und Feiertagszulage € 5,12 ab 1.1.2021
  • Einkommensgerechtigkeit für schwangere Frauen im Betriebsdienst: Zulagenschnitt repariert ab 1.8.2020


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Normalarbeitszeit von 40 Stunden: € 2.092,65
  • Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden: € 2.017,15


Lehrlingsentschädigung
— (siehe KV EU)


Zulagen/Zuschläge
Sonn- und Feiertagszulage, Nachtzulage, Kinderzulage


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt in der Regel 40 Stunden, kann aber durch Betriebsvereinbarung einheitlich auf 38,5 Stunden gesenkt werden.
Überstundenzuschlag: 50 %.


Kündigungsfristen
Für AG und AN:
bis zu 1 Jahr 2 Wochen
bzw bei Angestellten bis zu 1 Jahr 6 Wochen
> 1 Jahr bis < 2 Jahre 6 Wochen
> 2 Jahre bis < 5 Jahre 2 Monate
> 5 Jahre bis < 15 Jahre 3 Monate
> 15 Jahre bis < 25 Jahre 5 Monate
> 25 Jahre 6 Monate


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Ansprüche müssen innerhalb von 9 Monaten nach Fälligkeit bzw. Bekanntwerden geltend gemacht werden.
Nach Lösung des Dienstverhältnisses müssen die Ansprüche binnen 3 Monaten geltend gemacht werden.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Sonderzahlung Weihnachtsremuneration und Urlaubszuschuss
  • Jubiläumsgelder
© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz