Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Landeskontrollverband NÖ / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


ArbeiterInnen/Angestellte
Angestellte


Geltungsbereich
Niederösterreich


Geltungsbeginn
01.01.2018 (01.01.2012)


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der KV-Gehälter um 2,33 %
  • Die errechneten Beträge werden auf die nächsten 50 Cent aufgerundet.
  • Erhöhung der Leistungszulagen um 5 Euro
  • Im Falle eines Todesfalls eines/einer Angestellten des LKV NÖ wird bei Ansprüchen auf die „Abfertigung alt“ die Abfertigung in der vollen Höhe an die direkten Erben (Ehepartner/in bzw. Lebensgefährt/in und Kinder) ausbezahlt. Für Bezugsberechtigte der „Abfertigung neu“ bleibt das sog. "Sterbegeld" (§ 14 im KV) aufrecht.
  • Für Dienstfahrten wird für das Kalenderjahr 2018 das amtlich Kilometergeld übernommen.


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Einfache Tätigkeiten: € 1.475,00 bis € 1.516,50
  • Qualifizierte Tätigkeiten: € 1.568,50
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: € 1.766,00


Zulagen/Zuschläge
  • Leistungszulage
  • Ausbildungszulage


Arbeitszeit
Die
wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden
.
Überstundenzuschlag
: 50 %, zu bestimmten Zeiten: 75 %, 100 %
Überstundendivisor: 1/173


Kündigungsfristen
Kündigungsfrist endet für den Dienstgeber am Monatsende


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Allgemein nach 6 Monaten, Überstundenentgelt nach 12 Monaten


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld und Urlaubszuschuss)
  • Taggeld

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz