Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Konfessionelle Krankenanstalten STM / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft vida


ArbeiterInnen/Angestellte
Arbeiter und Angestellte


Geltungsbereich
Steiermark


Geltungsbeginn
01.01.2018


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der Löhne und Gehälter um 2,33%
  • Abbildung der Pflegefachassistenz
  • Vorgriff auf die 6. gesetzliche Urlaubswoche ab dem 43. Lebensjahr
  • Anrechnung von Karenzurlaub
  • Anspruch auf erweiterte Karenz
  • Anspruch auf Familienzeit („Papamonat“)
  • Anspruch auf Sterbebegleitung, Begleitung schwerstkranker Kinder, Pflegekarenz und Pflegeteilzeit
  • Anspruch auf Altersteilzeit
  • Zusatzurlaub für begünstigte Behinderte
  • Zusätzlich freier Tag zum 35. Dienstjubiläum


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Angestellte: von € 1.716,10 bis € 2.197,00
  • Verwaltungsdienst: von € 1.802,60 bis € 2.436,50
  • Arbeiter: von € 1.723,10 bis € 2.015,30


Zulagen
Leistungszulage, Verwaltungsdienstzulage, Funktionszulagen, Mehrleistung für Diplomsozialarbeiter für SIII/2, Sonn- und Feiertagszulage, Nachtdienstzulage, Zulage für die Leistung von Journaldiensten, Erschwerniszulage, Besondere Erschwerniszulage für Mitarbeiter der Lebenswelten Steiermark, OP-Zulage für diplomiertes Pflegepersonal (Operationsschwesternzulage), Anästhesiezulage (Anästhesieschwesternzulage), Intensivzulage (Intensivschwesternzulage), Besondere Gefahrenzulage, Schmutzzulage, Rufbereitschaft, Hitzezulage für Küchenbedienstete, Spitalsbedienstete-Erschwernis-Gefahrenzulage, Vertretungszulage, Psychologendienstzulage, Key User Zulage


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Überstundenzuschlag: in der Regel 50%, zu bestimmten Zeiten 100%


Kündigungsfristen
Angestellte: laut Angestelltengesetz (zum 15. oder letzten eines Monats)
Arbeiter:
  • Bis zum vollendeten 5. Dienstjahr 14 Tage
  • Bis zum vollendeten 15. Dienstjahr 1 Monat
  • Bis zum vollendeten 25. Dienstjahr 2 Monate
  • Ab dem 26. Dienstjahr 3 Monate


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Alle Ansprüche verfallen, wenn sie nicht innerhalb von
sechs Monaten
nach Fälligkeit schriftlich geltend gemacht werden.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
z.B.:
  • Anrechnung von Vordienstzeiten
  • Nachtgutstunden
  • Bestimmungen für 24. und 31.12.
  • Zusätzliche Freizeit
  • Bestimmungen zu Dienstverhinderung
  • Zusatzurlaub
  • Vorgriff auf die 6. gesetzliche Urlaubswoche
  • Anrechnung von Karenzurlaub
  • Erweiterte Karenz
  • Familienzeit (Papamonat)
  • Sterbebegleitung, Begleitung schwerstkranker Kinder, Pflegekarenz und Pflegeteilzeit
  • Altersteilzeit
  • Sonderzahlungen
  • Dienstjubiläum
  • Entgeltfortzahlungsanspruch bei Krankheit

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz