Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Bergwerke u. eisenerz. Ind. / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


ArbeiterInnen/Angestellte
Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.11.2018


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgehälter um 3,0–3,5 %
  • Erhöhung der Ist-Gehälter um 3,0–4,0 %
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 100/90/80/70 €
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Aufwandsentschädigungen um Ø 2,1 %
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Zulagen um 3,5 %


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Einfache Tätigkeiten: € 1.914,61
  • Qualifizierte Tätigkeiten: von € 2.234,82 bis € 2.883,03
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: € 3.301,13 bis € 6.637,69


Lehrlingsentschädigung
Tabelle I Tabelle II
im 1. Lehrjahr: € 719,36 € 928,92
im 2. Lehrjahr: € 920,45 € 1.203,55
im 3. Lehrjahr: € 1.204,23 € 1.465,10
im 4. Lehrjahr: € 1.590,14 € 1.679,99

Die Tabelle II gilt für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach dem 1. November 1990 nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt.


Zulagen/Zuschläge
Schichtzulage, Nachtarbeitszulage, Schmutz-, Erschwernis- und Gefahrenzulage, Untertag-Zulage


Arbeitszeit
Die
wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden
.
Überstundenzuschlag
: in der Regel 50 %, zu bestimmten Zeiten 100 %..


Kündigungsfristen
Für AG:
vor dem vollendeten 2. Dienstjahr 6 Wochen
nach dem vollendeten 2. Dienstjahr 2 Monate
nach dem vollendeten 5. Dienstjahr 3 Monate
nach dem vollendeten 15. Dienstjahr 4 Monate
nach dem vollendeten 25. Dienstjahr 5 Monate

Für AN: 1 Monat, Achtung: Vereinbarung im Dienstvertrag beachten.


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Beachten Sie, dass Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis gegen den/die ArbeitgeberIn innerhalb von 6 Monaten geltend gemacht werden müssen!


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Sonderzahlung Weihnachtsremuneration und Urlaubszuschuss
  • Anrechnung von Karenzzeiten
  • All In Bestimmung

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz