Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Bekleidungsindustrie / Zusatz / Beilage / Lohn/Gehalt

Ist-Abschluss 2005


Abschluss am 1. Juni 2005 nach 13 Monaten – Geltungsbeginn: 1. Juli 2005
  • *
    Erhöhung der KV-Gehaltsordnung: + 2,3%
  • *
    Erhöhung der IST-Gehälter: + 2,1%
  • *
    Einmalzahlung:
    15,– Euro für alle Vollzeitbeschäftigte inkl. Lehrlinge (bei Teilzeitbeschäftigung aliquot) für den Juni 2005
  • *
    Erhöhung der Lehrlingsentschädigung: + 2,3%
  • *
    Empfehlung der Sozialpartne betreffend Karenzurlaube im KV


Artikel V Änderung des Rahmenkollektivvertrages für Angestellte der Industrie
Es wird ein Anhang über die „Empfehlung der Kollektivvertragspartner betreffend Karenzurlaube“ eingefügt:

Den Arbeitgeber/innen wird empfohlen, die in Karenz befindlichen Arbeitnehmer/innen, sofern diese eine Elternkarenz bis längstens zum zweiten Geburtstag des Kindes beanspruchen, rechtzeitig – dies sollte spätestens fünf Monate vor Ende der Karenzzeit sein – über das Ende der Karenz und den Wiederantrittstag der Beschäftigung nachweislich schriftlich zu informieren.
Diese Ergänzung gilt ab 1. Juli 2005.
Wien, am 1. Juni 2005
FACHVERBAND DER BEKLEIDUNGSINDUSTRIE ÖSTERREICHS
Obmann: Geschäftsführer:
KR Ing. Wolfgang Sima Dr. Franz J. Pitnik
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
GEWERKSCHAFT DER PRIVATANGESTELLTEN
Vorsitzender: Geschäftsbereichsleiter Interessenvertretung:
Wolfgang Katzian Karl Proyer
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
GEWERKSCHAFT DER PRIVATANGESTELLTEN
WIRTSCHAFTSBEREICH TEXTIL, BEKLEIDUNG, SCHUH
Vorsitzender: Wirtschaftsbereichssekretär:
Günther Truppe Paul Prusa

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz