Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Dienstreisen

Reisekosten- und Reiseaufwandsentschädigung bei Dienstreisen

Sind ArbeitnehmerInnen im Auftrag der ArbeitgeberIn auf Dienstreise, entstehen dadurch meist zusätzliche Kosten (z. B. Nächtigung, Benzin, Essen). Viele Kollektivverträge enthalten Bestimmungen über den zu ersetzenden Reiseaufwand (z. B. Nächtigung, Essen) bzw. die Reisekosten (z. B. Kilometergeld, Zugfahrschein). Gesetzlich ist hier nur wenig festgelegt, umfangreiche Regelungen finden sich im Kollektivvertrag. Die steuerliche Behandlung dieser Ansprüche knüpft an diese Regelungen an.

Gibt es keine Vereinbarungen dazu (im Kollektiv- oder Arbeitsvertrag), haben ArbeitnehmerInnen Anspruch auf Ersatz der aufgrund der Dienstreise tatsächlich angefallenen Kosten, allerdings nur wenn diese „notwendig und nützlich“ waren.

Artikel weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz