Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Zeitungen / Tageszeitungen / Lohn-/Gehaltsordnung

Punktation und Tarif

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

abgeschlossen zwischen der Gewerkschaft der Privatangestellten – Druck, Journalismus, Papier – Wirtschaftsbereich 08, und dem Verband Österreichischer Zeitungen über das Ergebnis der Verhandlungen vom 7. März 2014:


Punktation
abgeschlossen zwischen der Gewerkschaft der Privatangestellten – Druck, Journalismus, Papier – Wirtschaftsbereich 08, und dem Verband Österreichischer Zeitungen über das Ergebnis der Verhandlungen vom 22. März 2017:
1.  Mit Wirkung vom 1. April 2017 werden sämtliche Mindestgrundgehälter für die vom Kollektivvertrag erfassten kaufmännische [nichtjournalistische] Angestellten bei Tages- und Wochenzeitungen um 1,4% bei centgenauer Rundung erhöht (neue Mindestgrundgehälter laut Anlage).
Neben der Erhöhung des Mindestgrundgehaltes ist auch die Summe aller bisherigen Quinquennienbeträge um 1,4% ab 1. 4. 2017 zu erhöhen.
2.  Angestellten in Kundendienst-Abteilungen gebührt für die Arbeit an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen (§ 9c) ein Zuschlag von EUR 5,00 pro Stunde.
3.  Die Laufzeit dieser Vereinbarung beträgt 12 Monate und endet am 31. März 2018.
4.  In den Kollektivvertrag wird ein Anspruch auf Familienzeit im Sinne des Familienbonuszeitgesetzes eingefügt, wobei für solche Familienzeiten ein Kündigungsschutz sowie die Anrechnung wie bei Karenzzeiten gem. § 6 erfolgen soll. Die nähere Ausgestaltung bleibt einer gesonderten Vereinbarung vorbehalten und wird auf Büroebene vorbereitet.



VERBAND ÖSTERREICHISCHER ZEITUNGEN
Mag.a Claudia Gradwohl Mag. Gerald Grünberger
GEWERKSCHAFT DER PRIVATANGESTELLTEN –
DRUCK, JOURNALISMUS, PAPIER
Wolfgang Katzian Alois Bachmeier
Vorsitzender Stv. Bundesgeschäftsführer
Wirtschaftsbereich Druck, Kommunikation, Papierverarbeitung
Alois Freitag Mag.a Judith Reitstätter

Wien, am 22. März 2017


Mindestgrundgehaltstabelle kaufmännische (nichtjournalistische) Angestellte
gültig ab 1. 4. 2017
TAGES- & WOCHENZEITUNGEN
Tätigkeitsgruppe Tarifgehälter bis 31. 3. 2017 Erhöhung 1,4 % Tarifgehälter neu ab 1. 4. 2017
Zentrale Tätigkeiten 1.595,25 22,33 1.617,58
Allgemeine Tätigkeiten 1.851,85 25,93 1.877,78
Spezielle Tätigkeiten 1 2.317,12 32,44 2.349,56
Spezielle Tätigkeiten 2 2.918,69 40,86 2.959,55
Leitung 3.876,81 54,28 3.931,09
Lehrlingsentschädigung
1. Lj. 677,93 9,49 687,42
2. Lj. 876,82 12,28 889,10
3. Lj. 1.171,51 16,40 1.187,91
Ferialpraktikanten 1.196,44 16,75 1.213,19

Der Zuschlag (laut KV § 9 Abs c) für die Angestellten in Kundendienst-Abteilungen für die Arbeit an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen erhöht sich auf EUR 5,00 (anstatt EUR 4,80) pro Stunde.
Sonderbestimmungen für den Bereich Logistik
gültig ab 1. 4. 2017
TAGES- & WOCHENZEITUNGEN

Tätigkeitsgruppe Tarifgehälter bis 31. 3. 2017 Erhöhung 1,4 % Tarifgehälter neu ab 1. 4. 2017
Allgemeine Tätigkeiten – Logistik (AT-L) 1.551,42 21,72 1.573,14
Spezielle Tätigkeiten 1 – Logistik (ST1-L) 1.861,70 26,06 1.887,76
Spezielle Tätigkeiten 2 – Logistik (ST2-L) 2.275,42 31,86 2.307,28

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz