KV-Infoplattform

Zeitungen / Tageszeitungen / Lohn-/Gehaltsordnung

Punktation


abgeschlossen zwischen der Gewerkschaft der Privatangestellten und dem Verband Österreichischer Zeitungen über das Ergebnis der Verhandlungen vom 15. März 2022
Für die Gehälter für die vom Kollektivvertrag für die kaufmännischen (nichtjournalistischen) Angestellten der Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben erfassten Dienstnehmer/-innen werden folgende Regelungen getroffen:
1.  Mit Wirkung zum 1. April 2022 werden sämtliche Mindestgrundgehälter für die vom Kollektivvertrag erfassten kaufmännischen (nichtjournalistischen) Angestellten bei Tages- und Wochenzeitungen und die Lehrlingsentschädigung um 3,2 % bei Rundung auf den nächsten vollen Euro erhöht.
2.  Neben der Erhöhung des Mindestgrundgehaltes ist auch die Summe aller bisherigen Quinquennienbeträge ab 1. April 2022 um 3,2 % bei Rundung auf den nächsten vollen Euro zu erhöhen.
3.  Angestellten in Kundendienst-Abteilungen gebührt für die Arbeit an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen (§ 9c) ein Zuschlag von EUR 6,50 pro Stunde.
4.  Die Laufzeit dieser Vereinbarung beträgt 12 Monate ab Wirkungsbeginn gemäß Punkt 1. und endet daher am 31. März 2023.
Weiters wird die Sonderbestimmung Transport/Logistik zu § 7 des Kollektivvertrags geändert, sodass diese lautet wie folgt
„Sonderbestimmung Transport/Logistik zu § 7 des Kollektivvertrags. Kostenentschädigungen
§ 7 des Kollektivvertrags ist nicht anwendbar. Stattdessen gilt folgendes:

Für die Inanspruchnahme eigener Kraftfahrzeuge werden die Kilometersätze der Reisegebührenvorschrift der vergleichbaren Bundesbediensteten vergütet, vorausgesetzt, dass die Benützung des eigenen Kraftfahrzeuges bzw. des zu vergütenden Kilometersatzes mit dem Dienstgeber fallweise oder für ständig vereinbart ist. Dienstwagen müssen insassenunfallversichert sein."


Mindestgrundgehaltstabelle kaufmännische (nichtjournalistische) Angestellte
gültig ab 1.4.2022
TAGES- & WOCHENZEITUNGEN
Tätigkeitsgruppe Tarifgehälter bis 31.3.2022 Erhöhung 3,2 % + Rundung auf vollen EURO Tarifgehälter neu ab 1.4.2022 gerundet auf vollen EURO
Zentrale Tätigkeiten 1.775,00 € 57,00 € 1.832,00 €
Allgemeine Tätigkeiten 2.061,00 € 66,00 € 2.127,00 €
Spezielle Tätigkeiten 1 2.578,00 € 83,00 € 2.661,00 €
Spezielle Tätigkeiten 2 3.247,00 € 104,00 € 3.351,00 €
Leitung 4.313,00 € 139,00 € 4.452,00 €
Lehrlingsentschädigung
1. Lj. 755,00 € 25,00 € 780,00 €
2. Lj. 976,00 € 32,00 € 1.008,00 €
3. Lj. 1.305,00 € 42,00 € 1.347,00 €
Ferialangestellte
1.332,00 € 43,00 € 1.375,00 €

Der Zuschlag (laut KV § 9 Abs. c) für die Angestellten in Kundendienst-Abteilungen für die
Arbeit an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen
beträgt
EUR 6,50 pro Stunde.
Sonderbestimmungen für den Bereich Logistik
gültig ab 1.4.2022
TAGES- & WOCHENZEITUNGEN

Tätigkeitsgruppe Tarifgehälter bis 31.3.2022 Erhöhung 3,2 % + Rundung auf vollen EURO Tarifgehälter neu ab 1.4.2022 gerundet auf vollen EURO
Allgemeine Tätigkeiten – Logistik (AT-L) 1.726,00 € 56,00 € 1.782,00 €
Spezielle Tätigkeiten 1 – Logistik (ST1-L) 2.072,00 € 67,00 € 2.139,00 €
Spezielle Tätigkeiten 2 – Logistik (ST2-L) 2.532,00 € 82,00 € 2.614,00 €