Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Vulkaniseure / Lohn-/Gehaltsordnung

ZUSATZVEREINBARUNG

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft PRO-GE

(lohnrechtlicher Teil zum Kollektivvertrag
vom 3. Dezember 2018 für Vulkaniseure)

Diese Zusatzvereinbarung wird abgeschlossen zwischen der Bundesinnung der Kraftfahrzeugtechniker einerseits und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, die Produktionsgewerkschaft PRO-GE, andererseits.
Abschlussinfo

  • Erhöhung der KV-Löhne um 2,30 %
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 12,30 %
  • Erhöhung der Zulagen um 2,30 %

Geltungsbeginn: 1.1.2020 (Laufzeit: 12 Monate)


I. Geltungsbereich
1.  Räumlich:
Für das gesamte Bundesgebiet.
2.  Fachlich:
Für alle Vulkaniseurbetriebe, die Mitglieder der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik sind. In Betrieben, in denen außer VulkaniseurarbeiterInnen auch noch andere ArbeiterInnengruppen oder EinzelarbeiterInnen beschäftigt sind, findet dieser Kollektivvertrag für die gesamte Belegschaft dann Anwendung, wenn die Mehrzahl der im Betrieb Beschäftigten bei Vulkaniseurarbeiten tätig ist.
3.  Persönlich:
Für alle in diesen Betrieben beschäftigten Arbeiter und Arbeiterinnen sowie der gewerblichen Lehrlinge, im Folgenden ArbeitnehmerInnen genannt.


II. Geltungsdauer
Diese Zusatzvereinbarung tritt am 1. Jänner 2020 in Kraft und gilt bis zum 31. Dezember 2020.


III. Mindestlöhne
Lohngruppen € pro Monat
1. SpitzenfacharbeiterInnen 2.556,54
2. Qualifizierte FacharbeiterInnen 2.183,53
3. FacharbeiterInnen 1.934,89
4. Besonders qualifizierte ArbeitnehmerInnen 1.777,53
5. Qualifizierte ArbeitnehmerInnen 1.711,48
6. ArbeitnehmerInnen ohne Zweckausbildung 1.657,09

Zur Berechnung des Stundenlohns ist der Monatslohn durch 167 Stunden zu teilen.


IV. Lehrlingsentschädigungen
Mindestsätze pro Monat
1. Lehrjahr € 586,18
2. Lehrjahr € 802,07
3. Lehrjahr € 1.019,45
4. Lehrjahr € 1.357,27


V. Zulagen
(Gemäß Abschnitt VI und VII des Rahmenkollektivvertrages)

1. Schmutzzulage pro Stunde € 0,451
2. Nachtarbeitszulage pro Stunde € 1,647
3. Montagezulage pro Stunde € 1,128


VI. Übergangs- und Schlussbestimmungen
Mit Inkrafttreten dieser Zusatzvereinbarung per 1. Jänner 2020 tritt die Zusatzvereinbarung vom 3. Dezember 2018 (lohnrechtlicher Teil zum Kollektivvertrag vom 3. Dezember 2018 für Vulkaniseure) außer Kraft.
Diese Zusatzvereinbarung gilt als verbindliche Information, bis der Kollektivvertrag neu hinterlegt wird.
Bestehende betriebliche Vereinbarungen, die den Arbeitnehmer günstiger stellen als diese Zusatzvereinbarung, bleiben aufrecht.



Wien, 9. Dezember 2019
BUNDESINNUNG DER KRAFTFAHRZEUGTECHNIKER
Bundesinnungsmeister: Bundeszweigobmann: Bundesinnungsgeschäftsführer:
Komm.Rat Josef Harb Franz Doblhofer DI Christian Atzmüller
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
DIE PRODUKTIOINSGEWERKSCHAFT
Bundesvorsitzender: Bundessekretär: Sekretär:
Rainer Wimmer Peter Schleinbach Franz Stürmer

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz