Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Universitäten / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft Öffentlicher Dienst


ArbeiterInnen/Angestellte
Alle ArbeitnehmerInnen der Universitäten gemäß §6 UG 2002 mit Beginn des Arbeitsverhältnisses ab 1.1.2004 sowie alle aus teilrechtsfähigen Einrichtungen der Universitäten übergeleiteten ArbeitnehmerInnen


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
1. Oktober 2009 in der Fassung vom 1. Februar 2019


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der KV-Mindest- und IST-Gehälter um 2,5%, mindestens um € 60,00 und maximal um € 130,00 ab 1.2.2019


Mindestlohn/Mindestgehalt
Allgemeines Personal:
  • Einfache Tätigkeiten: von € 1.695,60 bis € 2.244,40
  • Qualifizierte Tätigkeiten: von € 2.061,60 bis € 3.177,30
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: von € 3.114,50 bis € 4.751,40
Wissenschaftliches Personal:
  • Assistent(in) / Senior Scientist / Senior Artist / Senior Lecturer prae doc: von € 2.864,50 (prae doc) bzw. € 3.803,90 (post doc) bis € 4.435,50
  • Assistenzprofessor(in): € 3.866,90 (prae doc) bzw. € 4.498,40 (post doc)
  • Assoziierte Professor(in): € 4.877,50 bis € 6.860,20
  • Universitätsprofessor(in): von € 5.130,20 bis € 7.106,80


Lehrlingsentschädigung
im 1. Lehrjahr: € 608,40
im 2. Lehrjahr: € 782,10
im 3. Lehrjahr: € 980,70
im 4. Lehrjahr: € 1.278,10


Zulagen
z. B. Journaldienstzulage, Rufbereitschaftsentschädigung, Strahlen- und Infektionsgefährdungszulage, Schmutzzulage, Fahrtkostenzuschuss


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Überstunden
: Grundsätzlich Zeitausgleich, Zuschlag 50%, an Sonn- und Feiertagen 100%, während der Nachtzeit (22-6 Uhr) nur Geldabgeltung mit 200% Zuschlag


Kündigungsfristen
ArbeitnehmerIn:
1 Monat zum Monatsletzten
Arbeitgeber:
Die ersten 5 Arbeitsjahre zum Monatsletzten, danach zum Quartalsende
1. und 2. Dienstjahr: 6 Wochen
nach der Vollendung des 2. Dienstjahres: 2 Monate
nach der Vollendung des 5. Dienstjahres: 3 Monate
nach der Vollendung des 15. Dienstjahres: 4 Monate
nach der Vollendung des 25. Dienstjahres: 5 Monate
erweiterter Kündigungsschutz:
Nach 20 Dienstjahren oder 15 Dienstjahren und Vollendung des 45. Lebensjahres oder 10 Dienstjahren und Vollendung des 50. Lebensjahres nach 10 Dienstjahren ist eine Kündigung durch die Universität nur bei Vorliegen bestimmter, im Kollektivvertrag aufgezählter Gründe zulässig.


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Ihr Dienstvertrag kann Klauseln enthalten, die regeln, dass Ihre Ansprüche
verfallen
, wenn Sie diese nicht binnen einer bestimmten Frist gegen den/die ArbeitgeberIn geltend machen!


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Sabbatical
  • Bildungsurlaub
  • Studienurlaub
  • zusätzlicher Urlaubsanspruch für Behinderte
  • Karenzurlaub und Bildungskarenz
  • Frühkarenzurlaub für Väter (Papamonat)
  • Karenzen während des Arbeitsverhältnisses nach MSchG/VKG sind für die Vorrückung voll wirksam
  • Pensionskasse ab 3. Arbeitsjahr rückwirkend ab Beginn

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz