Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Spedition & Logistik / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


ArbeiterInnen/Angestellte
Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.04.2018


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgehälter und der Lehrlingsentschädigungen um 2,5% (kaufmännische Rundung auf die nächsten 10 Cent)
  • Bestehende Überzahlungen bleiben aufrecht

Rahmenrechtliche Änderungen
  • Ausdehnung der Anrechnungsbestimmungen für Karenzzeiten bei Vorrückungen (12 Monate auch für die zweite Karenz)
  • Abgeltung von Rufbereitschaft mit 15% vom KV-Stundensatz mit einer Mindestzeit von 3 Stunden
  • Verpflichtende Vereinbarung mit klaren Rahmenbedingungen zu Homeoffice mit Mustervereinbarung im Kollektivvertrag
  • Verlängerung des Durchrechnungszeitraum von 10 Wochen auf 4 Monate bei der Arbeitszeit nach § 6 Ziffer 4.1.1
  • Einschränkung der Abfertigungsregelung nach § 11 Ziffer 2.4. auf Betriebe mit mehr als dauerhaft 20 ArbeitnehmerInnen


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Einfache Tätigkeiten: € 1.757,70 bis € € 2.171,60
  • Qualifizierte Tätigkeiten: von € € 2.053,30 bis € 3.289,40
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: € 3.069,10 bis € 4.052,70


Lehrlingsentschädigung
im 1. Lehrjahr: € 548,40
im 2. Lehrjahr: € 768,80
im 3. Lehrjahr: € 1.042,70
im 4. Lehrjahr € 1.757,70


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Überstundenzuschlag: in der Regel 50 %, zu bestimmten Zeiten 100 %. Der Überstundenteiler beträgt 1/160.


Kündigungsfristen
1. u 2. Dienstjahr: 6 Wochen
nach 2. Jahren: 2 Monate
nach 5. Jahren: 3 Monate
nach 15 Jahren: 4 Monate
nach 25 Jahren: 5 Monate


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Reiseaufwandsentschädigung: innerhalb von 3 Monaten nach Beendigung der Dienstreise geltend machen.
Verfall von Überstunden: binnen 3 Monaten nach Auszahlung geltend machen.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
zB
Lehrlinge:
  • Fahrtkostenersatz
  • Prämie für Lehrabschlussprüfung
  • Sonderzahlung Weihnachtsremuneration und Urlaubszuschuss
  • Jubiläumsgelder
  • Geringere Gewichtung der Seniorität für Einstufung- bessere Einstiegschancen für Angestellte 50 +

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz