KV-Infoplattform

Mühlenindustrie / Lohn-/Gehaltsordnung

Kollektivvertrag


abgeschlossen zwischen dem Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie Österreichs,
VERBAND DER MÜHLENINDUSTRIE

1030 Wien, Zaunergasse 1-3, und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft GPA, Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft/Nahrung/Genuss, 1030 Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1.
Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft GPA


Artikel I Geltungsbereich
Der Kollektivvertrag gilt:
Räumlich: Für alle Bundesländer.
Fachlich: Für alle Mitgliedsbetriebe des Verbandes der Mühlenindustrie.
Für Mitgliedsfirmen, die gleichzeitig auch einem anderen als dem oben genannten Verband angehören, ist in Zweifelsfällen die Vertragszugehörigkeit einvernehmlich zwischen den beteiligten Fachverbänden (bzw Verbänden) und der Gewerkschaft GPA, Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft / Nahrung / Genuss, festzustellen. Bei dieser Feststellung ist davon auszugehen, welcher Produktionszweig überwiegend ausgeübt wird.
Persönlich: Für alle jene dem Angestelltengesetz unterliegenden DienstnehmerInnen, auf welche der Rahmenkollektivvertrag für Angestellte der Nahrungs- und Genussmittelindustrie vom 1. April 2021, idgF., anzuwenden ist.


Artikel II Gehälter
1.  Gemäß § 19 Abs 3 des Rahmenkollektivvertrages für die Angestellten der Industrie werden die für die einzelnen Verwendungsgruppen geltenden monatlichen Mindestgrundgehälter mit Wirkung vom 1. August 2021 laut beiliegender Gehaltsordnung neu festgesetzt.
2.  Die euromäßige Überzahlung des tatsächlichen Monatsgehaltes (Istgehalt) ist aufrechtzuerhalten.
Berechnungsgrundlage ist das Juli-Istgehalt 2021.
3.  Mehrzahlungen bleiben in ihrem euromäßigen absoluten Ausmaß gewahrt, wenn der/die Angestellte innerhalb seiner/ihrer Verwendungsgruppe durch Zeitvorrückung eine höhere Mindestgehaltsstufe erreicht.


Artikel III Deputat
Jeder Beschäftigte hat das Recht auf unentgeltlichen Bezug von 5 kg Mehl pro Monat. Dieses Deputat kann nicht in Geld abgelöst werden.
Bisher innerbetrieblich gewährtes Deputatmehl ist auf obige Regelung anzurechnen. Bestehende günstigere Regelungen bleiben aufrecht.


Artikel IV Lehrlingsentschädigungen
Die Lehrlingsentschädigungen gemäß § 47 Abs 1 Rahmenkollektivvertrag werden wie folgt neu festgelegt:
Tabelle I Tabelle II
1. Lehrjahr Euro 670,86 Euro 897,81
2. Lehrjahr Euro 899,45 Euro 1.206,12
3. Lehrjahr Euro 1.217,70 Euro 1.500,24
4. Lehrjahr Euro 1.646,51 Euro 1.743,82
Vorlehre Euro 757,25
Die Tabelle II gilt für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt.


Artikel V Geltungsbeginn
Dieser Kollektivvertrag tritt mit 1. August 2021 in Kraft.



Wien, am 12. August 2021
FACHVERBAND DER NAHRUNGS- UND GENUSSMITTELINDUSTRIE
Obmann Geschäftsführerin
GD KR DI MARIHART Mag. KOSSDORFF
VERBAND DER MÜHLENINDUSTRIE
Obmann Geschäftsführerin
Dr. RAUCH Mag. KOSSDORFF
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft GPA
GF-Vorsitzende Geschäftsbereichsleiter
TEIBER, MA DÜRTSCHER
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft GPA
Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft / Nahrung / Genuss
Vorsitzende Wirtschaftsbereichssekretär
TREML Mag. HIRNSCHRODT


Gehaltsordnung 2021
gemäß § 19 Abs 3 des Rahmenkollektivvertrages für Angestellte der Industrie vom 1. November 1991 für die Mitgliedsfirmen des Verbandes der
Mühlenindustrie
gültig ab 1. August 2021
Für Mitgliedsfirmen, die gleichzeitig auch einem anderen als dem vertragschließenden Fachverband angehören, ist in Zweifelsfällen die Vertragszugehörigkeit einvernehmlich zwischen den beteiligten Fachverbänden und der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier, Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft / Nahrung / Genuss, festzustellen. Bei dieser Feststellung ist davon auszugehen, welcher Produktionszweig überwiegend ausgeübt wird.
in €

Verwendungsgruppen
Verwendungsgruppenjahre I II III IV IVa V Va VI
1. u. 2. 1.610,56 1.673,86 1.924,39 2.471,17 2.716,91 3.237,10 3.557,83 4.888,62
n. 2. 1.612,71 1.752,60 2.031,83 2.612,66 2.873,29 3.420,07 3.762,60 5.287,55
n. 4. 1.615,89 1.828,64 2.141,41 2.753,60 3.027,54 3.604,11 3.963,67 5.688,06
n. 6. 1.906,30 2.250,44 2.897,75 3.184,97 3.788,15 4.168,45 6.083,78
n. 8. 1.981,83 2.356,81 3.039,77 3.341,35 3.972,17 4.368,43 6.483,25
n. 10. 2.058,42 2.468,51 3.181,79 3.498,78 4.157,80 4.573,21
n. 12. 2.133,96 2.579,68 3.323,80 3.653,03 4.341,84 4.772,14
Verwendungsgruppen
Verwendungsgruppenjahre M I M II o. M II m. M III
1. u. 2. 1.758,96 2.238,20 2.407,88 2.698,29
n. 2. 1.846,74 2.353,63 2.531,81 2.845,62
n. 4. 1.933,96 2.474,37 2.660,54 2.991,90
n. 6. 2.021,72 2.591,92 2.787,12 3.138,70
n. 8. 2.111,62 2.709,46 2.912,12 3.284,97
n. 10. 2.200,44 2.830,19 3.039,77 3.431,24
n. 12. 2.285,54 2.946,68 3.165,30 3.576,44


Tabelle IST-Gehaltserhöhung per 1.8.2021
(Auswirkungen der Beibehaltung der euromäßigen Überzahlung)

betrifft: Interpretation „Beibehaltung der euromäßigen Überzahlung” im Gehalts-Kollektivvertrag 2021 der Mühlenindustrie

Die Gehälter der IST-Gehaltsbezieher sind im Sinn des Artikel II Punkt 2 des Kollektivvertrages 2021 Mühlenindustrie wie folgt euromäßig zu erhöhen:
Für die in den entsprechenden Verwendungsgruppen eingestuften Angestellten sind die Ist-Erhöhungen (in Euro) der ­Tabelle zu entnehmen.
Verwendungsgruppen
Verwendungsgruppenjahre I II III IV
1. u. 2. 32,35 33,62 38,66 49,64
n. 2. 32,4 35,21 40,82 52,48
n. 4. 32,46 36,73 43,02 55,31
n. 6. 38,29 45,21 58,21
n. 8. 39,81 47,34 61,06
n. 10. 41,35 49,59 63,92
n. 12. 42,87 51,82 66,77
Verwendungsgruppen
Verwendungsgruppenjahre IVa V Va VI
1. u. 2. 54,58 65,03 71,47 98,2
n. 2. 57,72 68,7 75,58 106,22
n. 4. 60,82 72,4 79,62 114,26
n. 6. 63,98 76,1 83,74 122,21
n. 8. 67,12 79,79 87,75 130,24
n. 10. 70,28 83,52 91,87
n. 12. 73,38 87,22 95,86
Verwendungsgruppen
Verwendungsgruppenjahre M I M II o. M II m. M III
1. u. 2. 35,33 44,96 48,37 54,2
n. 2. 37,1 47,28 50,86 57,16
n. 4. 38,85 49,71 53,45 60,1
n. 6. 40,61 52,07 55,99 63,05
n. 8. 42,42 54,43 58,5 65,99
n. 10. 44,2 56,85 61,06 68,93
n. 12. 45,91 59,19 63,59 71,84
© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz