KV-Infoplattform

Molkereien (genossenschaftliche) / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


ArbeiterInnen/Angestellte
Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.11.2018
(Rahmenkollektivvertrag: 01.11.1997)


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der KV-Gehälter in den Verwendungsgruppen I–II um 3,1%, VG II–IV um 3%, VG V um 2,5% und VG VI um 2,4%, jeweils kfm. auf Cent gerundet.
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigung um 3,0 %, kaufmännische Rundung auf Cent
  • Rösselsprung: Erhöhung auf € 44,73
  • Kassierfehlgeld: Erhöhung auf € 24,50


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Einfache Tätigkeiten: € 1.500,00 bzw. € 1.594,96
  • Qualifizierte Tätigkeiten: € 1.887,09 bis € 2.133,06
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: € 2.679,65 bis € 4.242,33


Lehrlingsentschädigung
1. Lehrjahr 688,06
2. Lehrjahr 921,29
3. Lehrjahr 1.218,17


Zulagen/Zuschläge
  • Nachtzulage: 50 %
  • Naturaldeputate, bzw. finanzielle Abgeltung der Deputate
  • Kühlraumzulage
  • Vergütung des auswärtigen Mittagessens (Zehrgeld)
  • Fehlgeldentschädigung
  • Weihnachtszuwendung


Arbeitszeit
Die
wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden
.
Überstundenzuschlag
: 50 %, zu bestimmten Zeiten: 100 %
Überstundendivisor: 1/167 von 14/12 des letzten Monatsgehalts.
Für die Zwecke der Berechnung der Normalarbeitsstunde ist das Monatsgehalt durch 167 zu teilen.


Kündigungsfristen
Es gilt § 20 AngG:
  • 1. u. 2. Dienstjahr: 6 Wochen
  • nach 2 Jahren: 2 Monate
  • nach 5 Jahren: 3 Monate
  • nach 15 Jahren: 4 Monate
  • nach 25 Jahren: 5 Monate


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Überstunden müssen binnen vier Monaten nach dem Tag der Verrichtung geltend gemacht werden, widrigenfalls der Anspruch erlischt.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
zB
  • Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld und Urlaubszuschuss)
  • Taggelder, Nachtgelder
  • Zehrgeld

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz