Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Mindestlohntarif für im Haushalt Beschäftigte Österreich / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: vida


ArbeiterInnen/Angestellte
ArbeiterInnen und Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.01.2017


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
Erhöhung 3,7 % auf Mindestlohntafel, Rundung voller € bei MONATSLÖHNEN
Erhöhung in Position § 2/5 um durchschnittlich 4,5 %


Mindestlohn/Mindestgehalt
€ 1205,– monatlich und 196,60 Sachbezug für Kost und Quartier (im Haushalt aufgenommen) und Stundenlohn mind. € 8,58 und doppelter Urlaubszuschuss


Zulagen/Zuschläge
Für zusätzliche Kinderbetreuung, Nachtarbeit, besonderen Reinigungsaufwand und Mehrleistung


Arbeitszeit
Im Haushalt aufgenommen max. 238 Stunden monatlich inklusive Arbeitsbereitschaft.


Kündigungsfristen
Keine Regelungsmöglichkeit im Mindestlohntarif


Achtung!
Trennung zwischen im Haushalt aufgenommenen Beschäftigten und Beschäftigten auf Stundenbasis


Andere sozialpolitische Errungenschaften
  • Urlaubszuschuss und Weihnachtsremunation in § 5 und 6 des Mindestlohntarifes
  • Anrechnung von Berufsjahren ( Vordienstzeiten) nach § 8 des Mindestlohntarifes
  • Anrechnung der Elternkarenzzeiten bis zu 22 Monaten ab 01.01.2017 ebenfalls in § 8 und Abgeltung des Naturalbezuges bei Nichtkonsumation in § 3

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz