Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Lichtspieltheater OÖ / Rahmen

Kollektivvertrag


für die in oberösterreichischen Lichtspieltheatern beschäftigten Arbeiter und Arbeiterinnen vom 1. Jänner 1983
Fassung nach dem Stand vom 1. Dezember 1992
Kollektivvertrag, abgeschlossen zwischen der Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Oberösterreich, Sektion Fremdenverkehr, Fachgruppe der Lichtspieltheater, Linz, Hessenplatz 3, einerseits
und dem
Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft Kunst, Medien, freie Berufe, Sektion Kinopersonal, 1090 Wien, Maria Theresienstraße 11, andererseits.


§ 18 Inkrafttreten und Dauer des Vertrages

Kunsttext
KV 1992
Fassung nach dem Stand vom 1. Dezember 1992

Ende
(1)  Dieser Kollektivvertrag tritt am 1. Jänner 1983 in Kraft und wird für die Dauer eines Jahres abgeschlossen und er verlängert sich jeweils auf ein weiteres Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf des Jahres von einem der beiden Teile mittels eingeschriebenen Briefes gekündigt wird. Während der Kündigungsfrist sind Verhandlungen wegen Erneuerung des Kollektivvertrages aufzunehmen.
(2)  Mit Inkrafttreten des Kollektivvertrages treten alle Bestimmungen des bisherigen Kollektivvertrages außer Kraft.

F.d.
Fachgruppe der Lichtspieltheater
für Oberösterreich
Der Fachgruppenvorsteher: Der Fachgruppensekretär:
Komm.-Rat Josef Vogler eh. Franz Mittmannsgruber eh.
F.d.
Österreichischen Gewerkschaftsbund
Gewerkschaft Kunst, Medien, freie Berufe
KR. Walter Bacher eh. DDDr. Karl Rössel-Majdan eh.
F.d.
Gewerkschaft Kunst, Medien, freie Berufe
Sektion Kinopersonal
Mag. Bernd Horazdovsky eh. Benno Arnberger eh.
Sekretär Präsident

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz