Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Land- und forstwirtschaft. DN VLB / Futtertrocknungsgenossensch. / Zusatz

Zusatzvereinbarungen für Dienstnehmer in Futtertrocknungsgenossenschaften


Diese Zusatzvereinbarungen treten in Zusammenhang mit dem für das Land Vorarlberg gültigen Kollektivvertrag für land- und forstw. Arbeiter nach dem 1. Jänner 1998 in Kraft.


I. Entlohnung gem. § 8
Bruttolohn ohne freie Station
Facharbeiter ATS 89,30.


II. Schmutz- und Erschwerniszulage
Dienstnehmer in Futtertrocknungsgenossenschaften erhalten eine Schmutz- und Erschwerniszulage von je 15% des jeweiligen Grundlohnes.


III. Sonderzahlungen gem. § 12
1)  Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld beträgt je einen Monatslohn des jeweiligen Monatsbruttolohnes.
2)  Dienstnehmer, die nicht das ganze Jahr im gleichen Betrieb beschäftigt sind, erhalten die aliquote Abfindung des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes, wenn mindestens eine zweimonatige Beschäftigungszeit vorliegt.
3)  Der Monatsbruttolohn errechnet sich auf der Grundlage von 174 Normalarbeitsstunden.


Unterzeichnungsprotokoll
Bregenz, am 1.1.1998

Landwirtschaftskammer Vorarlberg:
Für die Sektion der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer: Für die Sektion Landwirte:
Vizepräsident: Vizepräsident:
Ing. Ernst Fink ÖKR Edwin Gmeiner
Der Sektionsleiter: Der Sektionsleiter:
Ing. Anton Hagspiel Dr. Gebhard Bechter
Der leit. Angestellte Der Direktor
LAbg. Gebhard Halder
Präsident der Landwirrschaftskammer Vorarlberg

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz