Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Konditoren / Beilage

Kollektivvertrag


abgeschlossen zwischen der Bundesinnung der Konditoren Österreichs einerseits und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft der Privatangestellten, Sektion Industrie und Gewerbe andererseits.
Der Rahmenkollektivvertrag für die Angestellten im österreichischen Konditorengewerbe vom 22. Dezember 1998 wird wie folgt geändert:


Neuer § 17a Aufwandsentschädigung
Artikel I
Im Anschluss an § 17 wird ein neuer § 17a eingefügt der wie folgt lautet:

"§ 17a Aufwandsentschädigung"
Durch Betriebsvereinbarung oder - in Betrieben in denen kein Betriebsrat für die Angestellten gewählt ist - mittels Dienstvertrag können Anspruchsberechtigung und Höhe von Aufwandsentschädigungen geregelt werden."

Artikel II
Diese Änderungen treten mit 1. Jänner 2001 in Kraft.

Wien, am 15. Dezember 2000


Bundesinnung der Konditoren
Der Bundesinnungsmeister: Der Bundesinnungsgeschäftsführer:
(Dr. Paulus Stuller) (Robert Skoumal)
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Gewerkschaft der Privatangestellten
Der Vorsitzende: Der Bundesgeschäftsführer:
(Hans Sallmutter) (W. Katzian)

Österreichischer Gewerkschaftsbund
Gewerkschaft der Privatangestellten
Sektion Industrie und Gewerbe
Der Vorsitzende: Der Sekretär: Der leitende Sektionssekretär:
(Ing. Krassnitzer) (F. Friedrich) (Ing. Laichmann)

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz