Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Konditoren / Beilage / Lohn/Gehalt

5. ERGÄNZUNG


zum
RAHMENKOLLEKTIVVERTRAG (vom 1.1.1999)
FÜR ANGESTELLTE IM ÖSTERREICHISCHEN KONDITORENGEWERBE (ZUCKERBÄCKERGEWERBE)

abgeschlossen zwischen der Bundesinnung der Konditoren Österreichs einerseits und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck Journalismus Papier, Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft/Nahrung/Genuss andererseits.


§ 1
Der Kollektivvertrag gilt
a)  räumlich:
für das gesamte Bundesgebiet der Republik Österreich
b)  fachlich:
für alle der Bundesinnung der Konditoren angehörenden Mitgliedsbetriebe
c)  persönlich:
für alle dem Angestelltengesetz unterliegenden Dienstnehmer, auf welche der Rahmenkollektivvertrag für Angestellte im österreichischen Konditorengewerbe (Zuckerbäckergewerbe) vom 1.1.1999 anzuwenden ist sowie für kaufmännische Lehrlinge.


§ 2 Änderung § 4 Arbeitszeit
Im § 4 Absatz 7, 1. Satz des Rahmenkollektivvertrages (vom 1.1.1999) für Angestellte im österreichischen Konditorengewerbe (Zuckerbäckergewerbe) wird das Wort “zusammenhängende“ gestrichen.


§ 3
Dieser Kollektivvertrag tritt mit 1. Jänner 2009 in Kraft.


Unterzeichnungsprotokoll
BUNDESINNUNG DER KONDITOREN
Bundesinnungsmeister Bundesinnungsgeschäftsführer
(KommRat Dr. STULLER) (Dr. KAINZ)
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft der Privatangestellten Druck Journalismus Papier
Vorsitzender Geschäftsbereichsleiter
(KATZIAN) (Mag.
a
KRAL-BAST)
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft der Privatangestellten Druck Journalismus Papier
Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft/Nahrung/Genuss
Vorsitzender Wirtschaftsbereichssekretär
(NEUMÄRKER) (Mag. HIRNSCHRODT)

Wien, 11. Dezember 2008

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz