Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Holzverarbeitende Heim-AT / Kunststoff Gmünd NÖ / Heimarbeitsvertrag

Heimarbeitstarif Waren aus Kunststoff BEZ. GMÜND


für die Herstellung oder Bearbeitung von Waren aus Kunststoffen durch Heimarbeiter

T III/2/2-1996.
Die Allgemeine Heimarbeitskommission hat gemäß § 34 Abs. 1 des Heimarbeitsgesetzes 1960, BGBl. Nr. 105/1961, in der geltenden Fassung, mit Beschluß vom 20. Juni 1996, den Heimarbeitstarif festgesetzt.


§ 1 Geltungsbereich
a)  Räumlich:
Für das Bundesland Niederösterreich, politischer Bezirk Gmünd.
b)  Fachlich:
Für die Herstellung von Hülsen und ähnlichen Gegenständen aus Kunststoff, zur Aufnahme von Lippen- oder Fettstiften und ähnlichen sowie von Pumpen, Spendern und Portionierern für Nahrungs- und Genußmittel aus Kunststoff wie z. B. Senf- oder Ketchuppumpen.
c)  Persönlich:
Für alle Auftraggeber, die für die unter b) angeführten Arbeiten Heimarbeiter beschäftigen.


§ 2 Entgelte
Redaktionelle Anmerkungen Siehe auch den aktuellen Abschluss der Lohn-/Gehaltstabelle!

Die Stückentgelte der in Heimarbeit Beschäftigten sind mit einem Stundenlohn von 52,20 S zu berechnen.


§ 3 Heimarbeitszuschlag
Auf die so errechneten Stückentgelte erhalten die in Heimarbeit Beschäftigten einen gesondert auszuweisenden Heimarbeitszuschlag von 10%.


§ 4 Sonstige Ansprüche

Kunsttext
Wiener Zeitung vom 18.04.2002 / gültig ab 1.06.2002

Der Urlaubszuschuss und die Weihnachtsremuneration betragen jeweils vier Wochenlöhne, das sind 8%.

Ende


§ 5 Wirksamkeitsbeginn
Der Wirksamkeitsbeginn dieses Heimarbeitstarifes wird mit 1. Juni 1996 festgesetzt.
Mit diesem Tag wird auch das Außerkrafttreten der Heimarbeitstarife T V/6/29-1987 vom 3. Februar 1987 und T V/6/51-1995 vom 8. Juni 1995 verfügt.
Allgemeine Heimarbeitskommission, Ausstellungsstraße 44, 1020 Wien, am 20. Juni 1996.

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz