Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Heilbade- und Kuranstalten W / Beilage

KÜNDIGUNG des KOLLEKTIVVERTRAGES
der Heilbade-, Kur- und Krankenanstalten Bundesland Wien
Beilage



KÜNDIGUNG des KOLLEKTIVVERTRAGES
der Heilbade-, Kur- und Krankenanstalten Bundesland Wien
Beilage
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Sektion X / Abt. 2
Zl. 453.004/357-X/2/2002

Kündigung von Kollektivverträgen
Mit Schreiben vom 14. Oktober 2002 hat die Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die Kündigung folgenden Kollektivverträge für Arbeitnehmer der Heilbade-, Kur- und Krankenanstalten im Bereich des Bundeslandes Wien, abgeschlossen zwischen der Fachgruppe Wien der Heilbade-, Kur- und Krankenanstalten sowie Mineralquellenbetriebe und der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (vormals Gewerkschaft der Arbeiter für persönliche Dienstleistungen) zum 30. November 2002 (Lohnvertrag) bzw. zum 31. Jänner 2003 (Rahmenvertrag und Zusatzvertrag) angezeigt:
1.Rahmenkollektivvertrag vom 1. Juli 1961, betreffend Regelung arbeits- und lohnrechtlicher Bestimmungen, Registerzahl Ke 284/1961, Katasterzahl XIX/4/11;
2.Zusatzkollektivvertrag vom 9. Jänner 1990 betreffend Regelung der Weihnachtsremuneration und des Urlaubszuschusses, Registerzahl KV 130/1990, Katasterzahl XXII/96/4;
3.Kollektivvertrag (Lohnvertrag) vom 13. Jänner 2000, betreffend Regelung der Löhne sowie anderer Entgeltbestimmungen, Registerzahl KV 72/2000, Katasterzahl XXII/96/3.
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Wien, am 17. Oktober 2002
Erschienen am: 25.10.2002

Weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz