KV-Infoplattform

Gas- und Wärmeversorgung / Zusatz / Beilage / Lohn/Gehalt

KOLLEKTIVVERTRAG

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

abgeschlossen zwischen den Fachverbänden der
Bergwerke und Stahl,

Fahrzeugindustrie,

Gießereiindustrie,

Maschinen- und Metallwarenindustrie,

NE-Metallindustrie,

Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

einerseits und dem
Österreichischen Gewerkschaftsbund

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

andererseits.


Abschlussinformation 2010

vom 6. November 2010
  • + 2,3 % Ist-Gehaltserhöhung
  • + 2,5 % Erhöhung der Mindestgehälter – Neues Mindestgehalt € 1.515,84 (Gas/Wärme € 1.575,54)
  • Einmalzahlung von € 50,-- bis € 150,--, je nach positivem Betriebserfolg, fällig mit der März-Abrechnung 2011, für Lehrlinge in gleicher Höhe
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen, kollektivvertraglichen Zulagen und Aufwandsentschädigungen um durchschnittlich 2,3 %
  • Rahmenrecht:
  • € 150,-- für Lehrlinge bei Bestehen der Lehrabschlussprüfung

Geltungsbeginn: 1. November 2010 (Laufzeit: 12 Monate)
VI. Änderung von rahmenrechtlichen Bestimmungen


1. Änderung in § 15 Abs. 61:
Nach der LE-Staffelung wird folgender Absatz eingefügt:
„Prämie für Lehrabschlussprüfung

Lehrlinge haben aus Anlass der bestandenen Lehrabschlussprüfung Anspruch auf eine einmalige Prämie in der Höhe von € 150,--. Bestehende betriebliche Regelungen bleiben aufrecht, können aber der Höhe nach darauf angerechnet werden.“


2.
Die KV-Parteien beabsichtigen, eine Neuregelung der Bestimmungen im Zusatzkollektivvertrag für Inlandsdienstreisen mit dem Ziel, die Rechtslage vor dem 31.12.2009 wieder herzustellen und die steuerliche Behandlung von Taggeldern unverändert abzusichern.
© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz