Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Diakonie Österreich / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft vida / Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


ArbeiterInnen/Angestellte
ArbeiterInnen/Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.02.2019


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der KV- und IST-Löhne um 3,2 %
  • Der Karfreitag wird ein freier Tag für alle
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhalten ab dem 10. Dienstjahr 1 Urlaubstag zusätzlich als Vorgriff auf die 6. Urlaubswoche.
  • Die Lehrlingsentschädigung wird um bis zu 20,9% erhöht! (1.LJ: € 700,-; 2.LJ: € 900,-; 3.LJ: 1.100,-; 4.LJ: 1.400,-; für insg. etwa 50 Lehrlinge)
  • Die KV-Zuschläge, –Zulagen, UGT und alte Tabellen werden per 01. Feb. 2019 um +3,2% erhöht.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten einen unbedingten Anspruch auf die gesetzliche Altersteilzeit (nach min. 10-jähriger Dienstzeit).
  • Ein freier Tag für das Begräbnis von Enkelkindern.
  • Die Verfallsfrist wird auf 8 Monate erweitert.
  • Regelung für klinische PsychologInnen in Ausbildung und FerialarbeitnehmerInnen.


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Mindestlohn: € 1.626,54


Lehrlingsentschädigung
1. Lehrjahr € 700,00
2. Lehrjahr € 900,00
3. Lehrjahr € 1.100,00
4. Lehrjahr € 1.400,00


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 38 Stunden.
Überstundenzuschläge: 50%, an Sonn- oder Feiertagen und zwischen 22.00 und 6.00 – 100%


Kündigungsfristen
Laut AngG


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Ansprüche nach diesem Kollektivvertrag müssen binnen sechs Monaten nach Fälligkeit bei sonstigem Verfall geltend gemacht werden.
Für Überstunden, die durch eine Überstundenpauschale nicht abgedeckt sind, läuft die Frist jeweils ab Ende des Kalenderjahres bzw ab Ende des Arbeitsverhältnisses.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Karenzzeiten (Eltern) auf Vorrückung, Kündigungsfrist, Entgeltfortzahlung bei Krankheit, Abfertigung alt und Urlaub bis zu 22 Mon. pro Kind.
  • Pflegekarenz und Hospizkarenz 12 Monate pro Karenz
  • Auf alle Karenzarten Rechtsanspruch, Papamonat - ACHTUNG: unterschiedliches Inkrafttreten
  • WR und UZ auch bei Krankheit
  • Wegzeit bei geteilten Diensten im mobilen Bereich wird bezahlt.
  • Mindestdienstzeiten bei geteilten Diensten
  • Anspruch auf angeordnete und bezahlte Fortbildung, Vordienstzeitenanrechnung
  • 24.12 und 31.12 dienstfrei- oder anderer Tag dafür frei

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz