Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Chemische Industrie / Öst. Stickstoffwerke AG / Zusatz / Beilage

Kollektivvertrag



Kollektivvertrag
abgeschlossen zwischen dem Fachverband der chemischen Industrie Österreichs, 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, und der Gewerkschaft der Chemiearbeiter, 1060 Wien, Stumpergasse 60, betreffend Änderung des Kollektivvertrages vom 1. Dezember 1971 über Löhne und Lehrlingsentschädigungen sowie von Zulagen und Vergütungen der in der Österreichischen Stickstoffwerke AG beschäftigten Arbeiter und gewerblichen Lehrlinge.
Der für die Chemie Linz Gesellschaft m.b.H. und für die Hafslund Nycomed Pharma AG geltende Kollektivvertrag wird für die Chemie Linz Gesellschaft m.b.H. und deren allfällige Nachfolgebetriebe abgeändert wie folgt:
1.  Punkt 2. des oben bezeichneten Kollektivvertrages:

"Grundwerte und Lehrlingsentschädigungen
Grundwerte und Lehrlingsentschädigungen werden laut beiliegendem Lohntarif und nach der betrieblichen Vereinbarung vom 30. Dezember 1993, die beide integrierende Bestandteile dieses Kollektivvertrages bilden, festgelegt.
Für die im Schichtdienst der Werksfeuerwehr eingesetzten Arbeiter können unter Berücksichtigung ihres Anwesenheitsdienstes zwischen Unternehmen und Betriebsrat abweichende Grundwerte vereinbart werden."
2.  Punkt 3. des oben bezeichneten Kollektivvertrages:

"Funktionszulagen
Zu ihren Grundwerten erhalten Vorarbeiter eine Zulage von 15 Prozent, Partieführer eine Zulage von 9 Prozent. Diese Zulagen gebühren nur für die Dauer der tatsächlichen Ausübung dieser Funktionen."
3.  Punkt 4. des oben bezeichneten Kollektivvertrages:

"Erfahrungswerte
Erfahrungswerte werden nach der betrieblichen Vereinbarung vom 30. Dezember 1993 bezahlt."
4.  Dieser Kollektivvertrag tritt am 1. Jänner 1994 in Kraft.
Wien, am 30. Dezember 1993
GEWERKSCHAFT DER CHEMIEARBEITER FACHVERBAND DER CHEMISCHEN
INDUSTRIE ÖSTERREICHS
Der geschäftsführende
Vorsitzende: Der Vorsteher: Der Geschäftschäftsführer:
(LINNER) (Dipl.Ing. Dr. UNGER) (Dr. STRASSNITZKY)
Der Bundessekretär:
(Dr. HIRSS-WERISHEIM)
Der stellvertr. Bundessekretär:
(BECK)

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz