KV-Infoplattform

Bundestheaterholding / Lohn-/Gehaltsordnung

Kollektivvertrag


abgeschlossen zwischen der Bundestheater-Holding GmbH und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, younion_Die Daseinsgewerkschaft

betreffend generelle Bezugserhöhung

für den Zeitraum vom 1. September 2022 bis 31. August 2023
Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft younion // Hinterlegte Fassung beim Bundesministerium für Arbeit


1 Technisches Personal
  • Die Monatslöhne gemäß Kollektivvertrag für das technische Personal im Gesamtbereich der Bundestheater vom 1.9.1972 (KVTP 1972) in der Fassung der Wiederverlautbarung zum 1.2.2008 sowie die Gehälter gemäß Kollektivvertrag für das technlsche Personal im Gesamtbereich der Bundestheater-Holding vom 27.9.1999 (KVTP 1999), jeweils in der Fassung ohne die Zusatzkollektivverträge betreffend Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit
und
  • die kollektivvertraglichen Gehälter bzw Monatslöhne gemäß dem jeweiligen Zusatzkollektivvertrag betreffend Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge zu einem der vorgenannten Kollektivverträge
werden ab 1. September 2022 entsprechend den in der Anlage ./I (KVTP 1972) und Anlage ./II (KVTP 1999) dargestellten Ansätzen erhöht.

Die Entlohnungssätze für den fallweise beschäftigten Aushilfsdienst gemäß KVTP 1999 werden um 3 % erhöht.
Die Funktionszulagen gemäß § 28 i.V. mit P 2 Anhang I KVTP 1999, und der Grundbetrag (Berechnungsbasis für den SFN-Zuschlag) der Funktionszulage gemäß Zusatzkollektivvertrag zum KVTP 1999 betreffend Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge werden um 2,85 % erhöht.
Die in Individualverträgen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des technischen Personals vereinbarten Entgelte nehmen entsprechend den bisherigen Vereinbarungen nur dann am generellen Gehaltsabschluss teil, wenn sich dies aus dem individuellen Arbeitsvertrag ergibt.


2 Künstlerisches Personal
2.1.  Künstlerische Gruppen
  • Die kollektivvertraglichen Gehälter des Staatsopernorchesters und des Bühnenorchesters der Staatsoper, des Volksopernorchesters, des Staatsopernchors, des Volksopernchors und des Wiener Staatsballetts gemäß den Gehaltsschemata, in denen ein Zuschlag von 15 % für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit bereits enthalten ist
und
  • die kollektivvertraglichen Gehälter gemäß dem jeweiligen Zusatzkollektivvertrag betreffend Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge zum Orchester- Chor- oder Ballett- Kollektivvertrag
werden ab 1. September 2022 entsprechend den in der Anlage ./III dargestellten Ansätzen erhöht.
2.2.  Solistinnen und Szenischer Dienst:
Der Mindestbezug laut § 36 Abs. 2 SOLO-KV, in dem ein Zuschlag von 15 % für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit bereits enthalten ist, beträgt ab 1. September 2022 für Solistinnen EUR 2.407,29 brutto, und für Mitglieder des Szenischen Dienstes EUR 2.124,53 brutto.
Gemäß dem Zusatzkollektivvertrag betreffend Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge zum SOLO-KV beträgt das Gehalt für Solistinnen mindestens EUR 2.048,76 brutto und der pauschale Zuschlag für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit mindestens EUR 358,53 brutto, sowie das Gehalt für Mitglieder des Szenischen Dienstes mindestens EUR 1.808,11 brutto und der pauschale Zuschlag für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit mindestens EUR 316,42 brutto.
2.3.  Zulagen Orchester-KV und Ballett-KV:
Die Zulage gemäß § 103 Bundestheater-Orchesterkollektivvertrag 2011 für Mitglieder des Bühnenorchesters und die Zulage gemäß § 53 Abs. 1 Bundestheater-Ballettkollektivvertrag für Halbsolistinnen und Halbsolisten werden ab 1. September 2022 um 2,85 % erhöht.
2.4.  Individualverträge
Individualverträge, die § 1 Abs. 1 des Theaterarbeitsgesetzes, BGBl I Nr. 100/2010, unterliegen, nehmen entsprechend den bisherigen Vereinbarungen nur dann am generellen Gehaltsabschluss teil, wenn sich dies aus dem individuellen Bühnenarbeitsvertrag oder aus dem Nichtverlängerungskollektivvertrag ergibt.


3 Angestellte
Die Monatsbezüge gemäß Kollektivvertrag für Angestellte im Gesamtbereich der Bundestheater-Holding werden ab 1. September 2022 entsprechend den in der Anlage ./IV dargestellten Ansätzen erhöht.
Die IST-Monatsbezüge von Angestellten werden um 2,85 % und danach um EUR 6,40 erhöht, sofern dies der Dienstvertrag vorsieht oder das Dienstverhältnis am 1. September 2022 bereits durchgehend ein Jahr bestanden hat.
Ist einzelvertraglich ein prozentueller Zuschlag für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit vereinbart, so ist die obgenannte Bezugserhöhung nur auf den, ohne diesen SFN-Zuschlag verbleibenden, Teil des Monatsbezugs anzuwenden.
Die Entgelte der Dienstnehmer/innen gemäß Teil II des Angestellten-Kollektivvertrages (§§ 37 und 38) werden ab 1. September 2022 um 3 % erhöht.


4 Lehrlinge
Die in den obgenannten Kollektivverträgen enthaltenen Lehrlingsentschädigungen werden ab 1. September 2022 in ersten und zweiten Lehrjahr jeweils um EUR 50,00, im dritten und vierten Lehrjahr jeweils um EUR 60,00 erhöht.


5 Teilzeitbeschäftigte
Bei teilzeitbeschäftigten Bediensteten ist das Ausmaß der Erhöhung des IST-Gehalts ab 1. September 2022 durch Umrechnung des Ist-Gehalts auf eine Vollzeitbeschäftigung zu ermitteln. Als neues Ist-Gehalt gebührt sodann jener Prozentsatz des so ermittelten neuen Gehalts von Vollzeitbeschäftigten, der dem vereinbarten Ausmaß der Teilzeitbeschäftigung entspricht.


6 Nebengebühren
Gehaltsabhängige Nebengebühren werden ab 1. September 2022 wie das Gehalt erhöht. Gehaltsunabhängige Nebengebühren werden ab 1. September 2022 um 3 % erhöht.


6 Sonstige Vertragsbestandteile
Die jeweiligen Bezugs- und Gebührentabellen (Anlagen ./I bis ./IV) werden als integrale Bestandteile des gegenständlichen Kollektivvertrages vereinbart.



Wien, am 30. Juni 2022
Für die
Bundestheater-Holding GmbH
Mag. Christian Kircher
Geschäftsführer
Für den
Österreichischen Gewerkschaftsbund
younion_Die Daseinsgewerkschaft
Ing. Christian Meidlinger Angela Lueger
Vorsitzender Vorsitzender-Stellvertreterin


Solo-KV
1.9.2022 – 31.8.2023
Solistinnen
Gehalt
SFN-Zuschl.
Monatsbezug
mind. 2.048,76 358,53 2.407,29
§ 2 Tagesgage 80,24
Szen.Dienst
Gehalt
SFN-Zuschl.
Monatsbezug
mind. 1.808,11 316,42 2.124,53
Tagesgage 70,82


Anlage ./I
Technik 1972
Entlohnungsgruppe A (T72)
1.9.2022 – 31.08.2023
I II III IV V VI
1 2.319,35 2.288,68 2.234,43 2.179,95 2130,50 2.051,61
2 2412,83 2.350,36 2.289,46 2.228,70 2.168,64 2.086,49
3 2.507,62 2412,83 2.344,49 2.277,46 2.206,77 2121,36
4 2.602,77 2.476,26 2400,18 2326,14 2.246,95 2157,19
5 2.698,26 2.539,51 2457,19 2.375,06 2.286,59 2194,66
6 2.793,30 2.602,77 2.514,29 2.424,98 2.326,14 2.234,54
7 2.887,89 2.666,80 2.570,55 2.476,26 2.365,91 2.274,06
8 2.964,42 2.730,21 2.626,77 2.526,85 2.406,48 2.313,87
9 3.078,59 2.793,30 2.686,04 2.576,97 2.447,86 2.353,52
10 3173,18 2.856,45 2.742,33 2.628,77 2.488,11 2.394,22
11 3.269,71 2.921,31 2.799,44 2.679,50 2.529,62 2.435,59
12 3.364,02 2.984,42 2.856,45 2.730,21 2.570,55 2.476,26
13 3.459,21 3.047,53 2.914,08 2.780,50 2.611,52 2.517,21
14 3.553,52 3110,08 2.971,18 2.830,65 2.654.41 2.55B,21
15 3.650,17 3173,18 3.028,45 2.881,50 2.695,22 2.59B,99
16 3.744,57 3.236,58 3.085,01 2.933,45 2.736,04 2.641,60
17 3.840,38 3.300,93 3142,15 2.984,42 2.777,28 2.682,99
18 3.935,47 3.364,02 3198,68 3.034,44 2.818,39 2.723,25
19 4.031,45 3427,16 3.256,76 3.085,01 2.859,48 2.764,73
20 4.127,40 3.490,28 3.314,85 3.135,59 2.900,60 2.806,25
Vertr.Entg.
I - II = IX
30,67 2.350,02
62,47 2.475,30
94,79 2.602,41
126,51 2.728,28
158,77 2.857,05
190,53 2.983,83
221,09 3.108,98
254,21 3.238,63
285,29 3.363,88
316,73 3.489,91
348,40 3.618,11
379,60 3.743,62
411,68 3.870,88
443,44 3.896,86
476,99 4.127,18
507,99 4.252,56
539,45 4.379,83
571,45 4.506,82
604,29 4.835,74
637,12 4.760,52
Entlohnungsgruppe B (T72)
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III IV V VI
1 2.230,35 2.205,52 2.150,96 2.104,86 2.063,05 1.985,08
2 2.319,71 2.262,81 2.203,51 2.148,46 2.097,25 2.019,57
3 2.409,80 2.319,71 2.256,07 2.192,04 2.131,44 2.054,05
4 2.498,40 2.377,91 2.307,60 2.237,70 2.168,04 2.086,49
5 2.590,21 2.438,47 2.359,74 2.283,30 2.203,51 2.121,35
6 2.679,50 2.498,40 2.412,83 2.329,26 2.241,08 2.153,77
7 2.771,31 2.558,21 2.466,91 2.375,06 2.280,60 2.192,04
8 2.859,48 2.618,21 2.519,98 2.422,48 2.315,44 2.228,70
9 2.952,82 2.679,50 2.573,77 2.469,29 2.358,38 2.268,64
10 3.040,72 2.739,24 2.628,77 2.517,21 2.394,22 2.304,75
11 3.132,23 2.799,44 2.682,99 2.564,31 2.435,59 2.344,49
12 3.224,05 2.859,48 2.736,04 2.611,52 2.472,79 2.381,68
13 3.313,17 2.921,31 2.790,26 2.660,25 2.514,29 2.422,48
14 3.402,21 2.980,49 2.844,29 2.708,21 2.551,77 2.459,66
15 3.493,46 3.040,72 2.897,66 2.755,29 2.593,01 2.501,17
16 3.582,06 3.100,60 2.952,82 2.802,79 2.632,38 2.539,51
17 3.674,96 3.160,78 3.005,88 2.850,01 2.673,35 2.580,21
18 3.753,63 3.220,29 3.059,66 2.897,66 2.710,83 2.618,21
19 3.855,67 3.282,24 3.113,47 2.945,95 2.751,93 2.660,25
20 3.947,76 3.344,20 3.167,21 2.994,30 2.793,04 2.702,27
Vertr.Entg.
I - II = IX
24,83 2.255,18
57,10 2.376,81
90,09 2.499,89
120,49 2.618,89
151,74 2.741,95
181,10 2.880,60
213,10 2.984,41
241,27 3.100,75
273,32 3.225,14
301,48 3.342,20
332,79 3.465,02
364,58 3.588,64
391,88 3.705,03
421,72 3.823,93
452,74 3.946,20
481,46 4.063,52
514,18 4.189,14
543,34 4.306,97
573,43 4.429,97
603,56 4.551,32
Entlohnungsgruppe C (T72)
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III IV V VI
1 2.146,41 2.120,26 2.076,13 2.035,90 1.985,08 1.635,61
2 2.228,70 2.174,48 2.123,80 2.075,83 2.019,57 1.855,80
3 2.311,00 2.228,70 2.171,49 2.115,76 2.054,05 1.875,99
4 2.394,22 2.283,30 2.222,72 2.157,19 2.086,49 1.896,14
5 2.479,04 2.338,51 2.274,06 2.200,65 2.121,36 1.915,47
6 2.564,31 2.394,22 2.326,15 2.246,95 2.153,77 1.935,09
7 2.651,06 2.450,89 2.377,91 2.292,62 2192,04 1.954,86
8 2.736,04 2.507,62 2.431,39 2.338,51 2.228,70 1.974,75
9 2.821,47 2.564,31 2.485,46 2.384,46 2.268,64 1.995,87
10 2.908,25 2.621,29 2.539,51 2.431,39 2.304,75 2.016,72
11 2.993,35 2.679,50 2.593,01 2.479,04 2.344,49 2.038,10
12 3.078,59 2.736,04 2.647,57 2.526,85 2.381,68 2.059,64
13 3.163,59 2.793,30 2.701,22 2.573,77 2.422,48 2.081,03
14 3.250,48 2.850,01 2.755,29 2.621,29 2.459,66 2.102,53
15 3.335,75 2.908,25 2.809,06 2.669,83 2.501,17 2.123,80
16 3.421,16 2.964,93 2.863,11 2.717,83 2.539,51 2.145,46
17 3.506,40 3.021,90 2.917,43 2.764,73 2.580,21 2.168,64
18 3.592,77 3.078,59 2.971,18 2.812,39 2.618,21 2.192,04
19 3.677,74 3.135,72 3.025,41 2.859,48 2.660,25 2.215,36
20 3.762,96 3.192,64 3.079,59 2.906,56 2.702,27 2.238,67
Vertr.Entg.
I - II = IX
26,15 2.172,56
54,22 2.282,92
82,30 2.393,30
110,92 2.505,14
140,53 2.619,57
170,09 2.734,40
200,17 2.851,23
228,42 2.964,46
257,16 3.076,63
286,96 3.195,21
313,85 3.307,20
342,55 3.421,14
370,29 3.533,88
400,47 2.650,95
427,50 3.763,25
456,23 3.877,39
484,50 3.990,90
514,18 4.106,95
542,02 4.219,76
570,12 4.333,08
Technisches Personal (T72)
Normal- und Überstundensätze
1.9.2022 – 31.8.2023
Normalstunde inkl. 50 % Zuschlag inkl. 100 % Zuschlag
A / I 18,34 27,51 36,66
A / II 16,51 24,77 33,02
A / III 15,85 23,78 31,70
A / IV 15,20 22,60 30,40
A / V 14,38 21,57 28,76
A / VI 13,84 20,76 27,68
Vertret. A / I (auf I-Vertr.) 20,17
B / I 17,58 26,37 35,16
B / II 15,83 23,75 31,66
B / III 15,20 22,80 30,40
B / IV 14,55 21,63 29,10
B / V 13,84 20,76 27,66
B / VI 13,32 19,98 26,64
Vertret. B / I (auf I-Vertr.) 19,32
C / I 16,81 33,62
C / II 15,15 30,30
C / III 14,68 29,36
C / IV 14,05 28,10
C / V 13,32 26,64
C / VI 11,66 23,32
Vertret. C / I (auf I-Vertr.) 18,47
Techn. Personal/Bezugsunabhängige Nebengebühren
1.9.2022 – 31.8.2023
Starre Prämie gem. § 35 Abs. 3 brT KVTP 10,57
Sonderentschädigung gem. § 40 Abs. 1 lit a (Instrumententransp.) 28,65
gem. § 40 Abs. 1 lit b 21,13
gem. § 40 Abs. 1 lit c 10,57
Sonderentschädigung gem. § 41 Abs. 1 bis 3
Kostümgeld (Abs. 1) 18,48
Kuttengeld (Abs. 2) 9,52
Körperschminke (Abs. 3) 8,31
Zugmittelzulage gem. § 42 Abs. 5 2,88
Zugmittelzulage gem. § 42 Abs. 6 (Monatspauschale) 63,45


Anlage ./II
Technik 1999
I Vorarbeiter
II Facharbeiter
III Arbeiter
Verwendungsgruppe A 1
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III
1 2.337,67 2.293,66 2.205,80
2 2.417,59 2.355,94 2.265,89
3 2.498,40 2.419,14 2.325,98
4 2.578,95 2.483,07 2.386,53
5 2.661,10 2.546,88 2.448,93
6 2.741,61 2.610,72 2.511,08
7 2.822,27 2.676,03 2.573,36
8 2.904,33 2.739,68 2.637,13
9 2.985,01 2.803,60 2.699,28
10 3.065,49 2.867,46 2.761,70
11 3.146,32 2.932,60 2.823,86
12 3.226,99 2.996,40 2.886,22
13 3.308,86 3.060,21 2.949,88
14 3.389,53 3.124,15 3.012,03
15 3.470,21 3.188,12 3.074,15
Verwendungsgruppe A 2
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III
1 2.256,00 2.186,38 2.106,28
2 2.329,15 2.247,82 2.164,46
3 2.403,44 2.307,78 2.223,70
4 2.479,11 2.367,98 2.281,75
5 2.555,02 2.430,20 2.339,63
6 2.632,03 2.492,34 2.399,02
7 2.707,83 2.554,70 2.459,21
8 2.783,62 2.616,90 2.519,36
9 2.859,42 2.680,54 2.579,54
10 2.936,57 2.742,81 2.641,09
11 3.012,36 2.805,08 2.701,28
12 3.087,99 2.867,49 2.761,47
13 3.163,93 2.930,98 2.821,65
14 3.239,85 2.994,53 2.881,83
Verwendungsgruppe B 1
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III
1 2.186,33 2.135,45 2.070,00
2 2.255,96 2.194,53 2.124,48
3 2.325,59 2.253,62 2.178,97
4 2.396,26 2.311,54 2.234,68
5 2.468,60 2.369,56 2.289,05
6 2.541,06 2.429,32 2.343,57
7 2.613,22 2.489,22 2.398,92
8 2.687,01 2.549,39 2.455,36
9 2.759,32 2.609,30 2.511,92
10 2.831,75 2.670,59 2.568,35
11 2.905,44 2.730,62 2.624,92
12 2.977,87 2.790,66 2.682,67
13 3.050,05 2.850,56 2.739,11
14 3.122,35 2.911,96 2.795,54
15 3.194,68 2.973,40 2.851,94
Verwendungsgruppe B 2
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III
1 2.096,88 2.035,70 1.866,07
2 2.163,93 2.090,62 1.897,57
3 2.232,15 2.145,65 1.929,16
4 2.299,21 2.200,69 1.960,64
5 2.366,50 2.256,95 1.992,10
6 2.435,73 2.312,00 2.023,58
7 2.505,27 2.367,33 2.055,18
8 2.574,95 2.424,07 2.086,53
9 2.645,84 2.481,20 2.117,98
10 2.715,34 2.538,35 2.149,62
11 2.784,86 2.595,56 2.181,08
12 2.854,40 2.653,91 2.213,90
13 2.925,42 2.711,04 2.245,35
14 2.996,43 2.768,17 2.276,80
Verwendungsgruppe B 3
1.9.2022 – 31.8.2023
I II III
1 2.037,68 1.988,65 1.842,42
2 2.104,73 2.043,56 1.873,92
3 2.171,77 2.098,47 1.905,42
4 2.239,99 2.153,51 1.937,00
5 2.307,06 2.208,53 1.968,49
6 2.374,36 2.264,78 1.999,95
7 2.443,75 2.319,85 2.031,42
8 2.513,30 2.375,18 2.063,04
9 2.582,97 2.432,12 2.094,38
10 2.653,87 2.489,22 2.125,83
11 2.723,36 2.546,37 2.157,47
12 2.792,88 2.603,60 2.188,95
13 2.862,42 2.661,95 2.221,76
14 2.933,45 2.719,06 2.253,20
15 3.004,45 2.776,18 2.284,66
Verwendungsgruppe C 1 (Lehrlinge)
1.9.2022 – 31.8.2023
a) 1. Lehrjahr 708,90
b) 2. Lehrjahr 862,02
c) 3. Lehrjahr 1.008,18
d) 4. Lehrjahr 1.250,38
Funktionszulage
1.9.2022 – 31.8.2023
Meister Gruppenmeister
A 1 263,52 736,70
A 2 242,39 694,76
B 1 242,39 705,17
B 2 oder B 3 158,72 579,54
Taxipauschale
19,94
Feuerwehr Üstd.-Prämie (BV)
1,58
Fallw. besch. Aushilfsdiesnt
1.9.2022 – 31.8.2023
A 1/III 52,16 5,02 Url.Abfindung
A 1/II 54,05 5,24 Url.Abfindung
B 2/III 50,02 4,81 Url.Abfindung
B 2/II 52,16 5,02 Url.Abfindung
A 1/III 78,25 Url. Tagsatz Feiertag
A 1/II 81,66 Url. Tagsatz Feiertag
B 2/III 75,04 Url. Tagsatz Feiertag
B 2/II 78,25 Url. Tagsatz Feiertag
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 12,85 12,61 12,13
2 13,29 12,95 12,46
3 13,74 13,30 12,79
4 14,18 13,65 13,12
5 14,63 14,00 13,46
6 15,07 14,35 13,80
7 15,52 14,71 14,15
8 15,97 15,06 14,50
9 16,41 15,41 14,84
10 16,85 15,76 15,18
11 17,30 16,12 15,52
12 17,74 16,47 15,87
13 18,19 16,82 16,22
14 18,63 17,18 16,56
15 19,08 17,53 16,90
Verwendungsgruppe A 2– Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 12,40 12,02 11,58
2 12,80 12,36 11,90
3 13,21 12,69 12,22
4 13,63 13,02 12,54
5 14,05 13,36 12,86
6 14,47 13,70 13,19
7 14,89 14,04 13,52
8 15,30 14,39 13,85
9 15,72 14,74 14,18
10 16,14 15,08 14,52
11 16,56 15,42 14,85
12 16,98 15,76 15,18
13 17,39 16,11 15,51
14 17,81 16,46 15,84
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 12,02 11,74 11,38
2 12,40 12,06 11,68
3 12,78 12,39 11,98
4 13,17 12,71 12,29
5 13,57 13,03 12,58
6 13,97 13,36 12,88
7 14,37 13,68 13,19
8 14,77 14,02 13,50
9 15,17 14,34 13,81
10 15,57 14,68 14,12
11 15,97 15,01 14,43
12 16,37 15,34 14,75
13 16,77 15,67 15,06
14 17,17 16,01 15,37
15 17,56 16,35 15,68
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 11,53 11,19 10,26
2 11,90 11,49 10,43
3 12,27 11,80 10,61
4 12,64 12,10 10,78
5 13,01 12,41 10,95
6 13,39 12,71 11,12
7 13,77 13,01 11,30
8 14,16 13,33 11,47
9 14,55 13,64 11,64
10 14,93 13,95 11,82
11 15,31 14,27 11,99
12 15,69 14,59 12,17
13 16,08 14,90 12,34
14 16,47 15,22 12,52
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 11,20 10,93 10,13
2 11,57 11,23 10,30
3 11,94 11,54 10,48
4 12,31 11,84 10,65
5 12,68 12,14 10,82
6 13,05 12,45 10,99
7 13,43 12,75 11,17
8 13,82 13,06 11,34
9 14,20 13,37 11,51
10 14,59 13,68 11,69
11 14,97 14,00 11,86
12 15,35 14,31 12,03
13 15,74 14,63 12,21
14 16,13 14,95 12,39
15 16,52 15,26 12,56
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 13,50 13,24 12,74
2 13,96 13,60 13,08
3 14,42 13,97 13,43
4 14,89 14,34 13.78
5 15,36 14,70 14,14
6 15,83 15,07 14,50
7 16,29 15,45 14,86
8 16,77 15,82 15.23
9 17,23 16,19 15,58
10 17,70 16,56 15,95
11 18,17 16,93 16,30
12 18,63 17,30 16,66
13 19,10 17,67 17,03
14 19,57 18,04 17,39
15 20,04 18,41 17,75
Verwendungsgruppe A 2 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 13,03 12,62 12,16
2 13,45 12,98 12,50
3 13,88 13,32 12,84
4 14,31 13,67 13,17
5 14,75 14,03 13,51
6 15,20 14,39 13,85
7 15,63 14,75 14,20
8 16,07 15,11 14,55
9 16,51 15,48 14,89
10 16,95 15,84 15,25
11 17,39 16,20 15,60
12 17,83 16,56 15,94
13 18,27 16,92 16,29
14 18,71 17,29 16,64
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 12,62 12,33 11,95
2 13,03 12,67 12,27
3 13,43 13,01 12,58
4 13,84 13,35 12,90
5 14,25 13,68 13,22
6 14,67 14,03 13,53
7 15,09 14,37 13,85
8 15,51 14,72 14,18
9 15,93 15,07 14,50
10 16,35 15,42 14,83
11 16,78 15,77 15,16
12 17,19 16,11 15,49
13 17,61 16,46 15,81
14 18,03 16,81 16,14
15 18,45 17,17 16,47
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 12,11 11,75 10,77
2 12,49 12,07 10,96
3 12,89 12,39 11,14
4 13,27 12,71 11,32
5 13,66 13,03 11,50
6 14,06 13,35 11,68
7 14,46 13,67 11,87
8 14,87 14,00 12,05
9 15,28 14,33 12,23
10 15,68 14,66 12,41
11 16,08 14,99 12,59
12 16,48 15,32 12,78
13 16,89 15,65 12,96
14 17,30 15,98 13,15
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 11,76 11,48 10,64
2 12,15 11,80 10,82
3 12,54 12,12 11,00
4 12,93 12,43 11,18
5 13,32 12,75 11,37
6 13,71 13,08 11,55
7 14,11 13,39 11,73
8 14,51 13,71 11,91
9 14,91 14,04 12,09
10 15,32 14,37 12,27
11 15,72 14,70 12,46
12 16,13 15,03 12,64
13 16,53 15,37 12,83
14 16,94 15,70 13,01
15 17,35 16,03 13,19
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 14,21 13,94 13,41
2 14,70 14,32 13,77
3 15,19 14,71 14,14
4 15,68 15,09 14,51
5 16,18 15,48 14,89
6 16,67 15,87 15,26
7 17,16 16,27 15,64
8 17,66 16,65 16,03
9 18,15 17,04 16,41
10 18,64 17,43 16,79
11 19,13 17,83 17,17
12 19,62 18,22 17,55
13 20,11 18,60 17,93
14 20,61 18,99 18,31
15 21,10 19,38 18,69
Verwendungsgruppe A 2 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 13,71 13,29 12,80
2 14,16 13,66 13,16
3 14,61 14,03 13,52
4 15,07 14,40 13,87
5 15,53 14,77 14,22
6 16,00 15,15 14.58
7 16,46 15,53 14,95
8 16,92 15,91 15,32
9 17,38 16,30 15,68
10 17,85 16,67 16,06
11 18,31 17,05 16,42
12 18,77 17,43 16,79
13 19,23 17,82 17,15
14 19,70 18,20 17,52
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 13,29 12,98 12,58
2 13,71 13,34 12,91
3 14,14 13,70 13.25
4 14,57 14,05 13,58
5 15,01 14,40 13,92
6 15,45 14,77 14,25
7 15,89 15,13 14,58
8 16,33 15,50 14,93
9 16,77 15,86 15,27
10 17,21 16,23 15,61
11 17,66 16,60 15,96
12 18,10 16,96 16,31
13 18,54 17,33 16,65
14 18,98 17,70 16,99
15 19,42 18,08 17,34
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 12,75 12,38 11,34
2 13,15 12,71 11,54
3 13,57 13,04 11,73
4 13,98 13,38 11,92
5 14,39 13,72 12,11
6 14,81 14,05 12,30
7 15,23 14,39 12,49
8 15,65 14,74 12,68
9 16,08 15,08 12,88
10 16,51 15,43 13,07
11 16,93 15,78 13,26
12 17,35 16,13 13,46
13 17,78 16,48 13,65
14 18,22 16,83 13,84
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden-Grundverg.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 12,39 12,09 11,20
2 12,79 12,42 11,39
3 13,20 12,76 11,58
4 13,62 13,09 11,78
5 14,02 13,43 11,97
6 14,43 13,77 12,16
7 14,86 14,10 12,35
8 15,28 14,44 12,54
9 15,70 14,78 12,73
10 16,13 15,13 12,92
11 16,56 15,48 13,12
12 16,98 15,83 13,31
13 17,40 16,18 13,51
14 17,83 16,53 13,70
15 18,26 16,88 13,89
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 21,20 20,81 20,01
2 21,93 21,37 20,55
3 22,66 21,94 21,10
4 23,39 22,52 21,65
5 24,14 23,10 22,21
6 24,87 23,68 22,78
7 25,60 24,27 23,34
8 26,34 24,85 23,92
9 27,08 25,43 24,48
10 27,81 26,01 25,05
11 28,54 26,60 25,62
12 29,27 27,18 26,18
13 30,01 27,76 26,76
14 30,75 28,34 27,32
15 31,48 28,92 2789
Verwendungsgruppe A 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 20,46 19,83 19,11
2 21,13 20,39 19,63
3 21,80 20,93 20,17
4 22,49 21,48 20,70
5 23,18 22,04 21,22
6 23,87 22,61 21,76
7 24,56 23,17 22,31
8 25,25 23,74 22,85
9 25,94 24,31 23,40
10 26,64 24,88 23,96
11 27,32 25,44 24,50
12 28,01 26,01 25,05
13 28,70 26,59 25,59
14 29,39 27,16 26,14
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 19,83 19,37 18,78
2 20,46 19,91 19,27
3 21,10 20,44 19,77
4 21,74 20,97 20,27
5 22,39 21,49 20,76
6 23,05 22,04 21,26
7 23,70 22,58 21,76
8 24,37 23,13 22,27
9 25,03 23,67 22,79
10 25,69 24,22 23,30
11 26,36 24,77 23,81
12 27,01 25,31 24,33
13 27,67 25,86 24,85
14 28,32 26,41 25,36
15 29,98 26,97 25,87
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 19,02 18,47 16,93
2 19,63 18,96 17,21
3 20,25 19,46 17,50
4 20,86 19,96 17,78
5 21,47 20,47 18,07
6 22,09 20,97 18,36
7 22,73 21,47 18,64
8 23,36 21,99 18,93
9 24,00 22,51 19,21
10 24,63 23,03 19,50
11 25,26 23,54 19,78
12 25,89 24,07 20,08
13 26,54 24,59 20,37
14 27,18 25,11 20,65
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
181,9
42-StundenWo
I II III
1 18,48 18,04 16,71
2 19,09 18,54 17,00
3 19,70 19,04 17,28
4 20,32 19,53 17,57
5 20,93 20,03 17,86
6 21,54 20,54 18,14
7 22,17 21,04 18,43
8 22,80 21,55 18,71
9 23,43 22,06 19,00
10 24,07 22,58 19,28
11 24,70 23,10 19,57
12 25,33 23,62 19,86
13 25,96 24,15 20,15
14 26,61 24,66 20,44
15 27,25 25,18 20,72
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 22,27 21,85 21,01
2 23,03 22,44 21,59
3 23,80 23,05 22,16
4 24,57 23,66 22,74
5 25,35 24,26 23,33
6 26,12 24,87 23,92
7 26,89 25,49 24,52
8 27,67 26,10 25,12
9 28,44 26,71 25,71
10 29,20 27,32 26,31
11 29,97 27,94 26,90
12 30,74 28,55 27,50
13 31,52 29,15 28,10
14 32,29 29,76 28,69
15 33,06 30,37 29,29
Verwendungsgruppe A 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 21,49 20,83 20,07
2 22,19 21,41 20,62
3 22,90 21,99 21,18
4 23,62 22,56 21,74
5 24,34 23,15 22,29
6 25,07 23,74 22,85
7 25,80 24,34 23,43
8 26,52 24,93 24,00
9 27,24 25,54 24,57
10 27,98 26,13 25,16
11 28,70 26,72 25,73
12 29,42 27,32 26,31
13 30,14 27,92 26,88
14 30,86 28,53 27,45
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 20,83 20,34 19,72
2 21,49 20,91 20,24
3 22,15 21,47 20,76
4 22,83 22,02 21,29
5 23,52 22,57 21,81
6 24,21 23,14 22,33
7 24,89 23,71 22,85
8 25,60 24,29 23,39
9 26,29 24,86 23,93
10 26,98 25,44 24,47
11 27,68 26,01 25,01
12 28,37 26,59 25,56
13 29,06 27,16 26,09
14 29,75 27,74 26,63
15 30,43 28,33 27,17
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 19,98 19,39 17,78
2 20,61 19,92 18,08
3 21,26 20,44 18,38
4 21,90 20,97 18,68
5 22,54 21,50 18,98
6 23,20 22,03 19,28
7 23,87 22,55 19,58
8 24,53 23,09 19,88
9 25,21 23,64 20,18
10 25,87 24,18 20,48
11 26,53 24,73 20,78
12 27,19 25,28 21,09
13 27,87 25,83 21,39
14 28,55 26,37 21,69
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
173,2
40-StundenWo
I II III
1 19,41 18,94 17,55
2 20,05 19,47 17,85
3 20,69 19,99 18,15
4 21,34 20,52 18,45
5 21,98 21,04 18,75
6 22,62 21,58 19,05
7 23,28 22,10 19,35
8 23,94 22,63 19,65
9 24,61 23,17 19,95
10 25,28 23,71 20,25
11 25,94 24,26 20,55
12 26,61 24,80 20,85
13 27,27 25,36 21,17
14 27,95 25,90 21,47
15 28,62 26,45 21,76
Verwendungsgruppe A 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 23,45 23,01 22,13
2 24,25 23,63 22,73
3 25,06 24,26 23,33
4 25,87 24,91 23,94
5 26,69 25,55 24,56
6 27,50 26,19 25,19
7 28,31 26,84 25,81
8 29,13 27,48 26,45
9 29,94 28,12 27,07
10 30,75 28,76 27,70
11 31,56 29,42 28,32
12 32,37 30,06 28,95
13 33,19 30,70 29,59
14 34,00 31,34 30,21
15 34,81 31,98 30,83
Verwendungsgruppe A 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 22,63 21,93 21,13
2 23,36 22,55 21,71
3 24,11 23,15 22,30
4 24,87 23,75 22.89
5 25,63 24,38 23,47
6 26,40 25,00 24,06
7 27,16 25,62 24,67
8 27,92 26,25 25,27
9 28,68 26,89 25,87
10 29,45 27,51 26,49
11 30,22 28,14 27,09
12 30,97 28,76 27,70
13 31,74 29,40 28,30
14 32,50 30,04 28,91
Verwendungsgruppe B 1 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 21,93 21,42 20,76
2 22,63 22,01 21,31
3 23,33 22,60 21,86
4 24,04 23,19 22,41
5 24,76 23,77 22,96
6 25,49 24,37 23,51
7 26,21 24,97 24,06
8 26,95 25,57 24,63
9 27,68 26,17 25,20
10 28,40 26,79 25,76
11 29,14 27,39 26,33
12 29,87 27,99 26,91
13 30,59 28,59 27,47
14 31,32 29,21 28,04
15 32,04 29,82 28,61
Verwendungsgruppe B 2 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 21,03 20,42 18,72
2 21,71 20,97 19,03
3 22,39 21,52 19,35
4 23,06 22,07 19,67
5 23,74 22,64 19,98
6 24,43 23,19 20,30
7 25,13 23,75 20,61
8 25,83 24,31 20,93
9 26,54 24,89 21,24
10 27,24 25,46 21,56
11 27,93 26,03 21,88
12 28,63 26,62 22,21
13 29,34 27,19 22,52
14 30,06 27,77 22,84
Verwendungsgruppe B 3 – Überstunden + 65 % Zuschl.
1.9.2022 – 31.8.2023
164,5
38-StundenWo
I II III
1 20,44 19,95 18,48
2 21,11 20,50 18,80
3 21,78 21,05 19,11
4 22,47 21,60 19,43
5 23,14 22,15 19,74
6 23,82 22,72 20,06
7 24,51 23,27 20,38
8 25,21 23,82 20,69
9 25,91 24,40 21,01
10 26,62 24,97 21,32
11 27,32 25,54 21,64
12 28,01 26,12 21,96
13 28,71 26,70 22,29
14 29,42 27,27 22,60
15 30,14 27,85 22,92


Anlage ./III
Künstlerische Gruppen
Orchester STOP
1.9.2022 – 31.8.2023
A B C D
1 5.539,20 5.722,76 5.845,11 6.102,07
2 5.906,28 6.089,84 6.212,20 6.463,07
3 6.303,98 6.487,53 6.609,89 6.854,62
DAZ 6.738,35 6.946,39 7.068,76 7.313,47
Orchester VOP
1.9.2022 – 31.8.2023
A B C D
1 3.771,62 3.962,28 4.040,37 4.248,32
2 4.031,97 4.222,39 4.317,54 4.508,26
3 4.161,80 4.352,38 4.447,43 4.638,14
4 4.456,22 4.646,81 4.741,94 4.932,69
5 4.629,87 4.820,04 4.915,45 5.106,17
6 4.802,39 4.993,38 5.088,84 5.279,29
7 4.975,93 5.166,37 5.262,07 5.452,37
8 5.149,15 5.339,70 5.435,41 5.625,87
9 5.357,19 5.548,18 5.643,38 5.833,68
DAZ 5.703,51 5.894,40 5.989,68 6.180,53
Bühnenorchester
1.9.2022 – 31.8.2023
1 3.053,95
2 3.155,49
3 3.257,63
4 3.358,98
5 3.460,68
6 3.663,00
7 3.799,21
8 3.935,64
9 4.072,38
10 4.209,14
11 4.345,72
DAZ 4.681,10
Orchesterzulage gemäß § 103 des Bundestheater-Orchesterkollektivvertrags für Mitglieder des Bühnenorchesters
1.9.2022 – 31.8.2023
528,10
STOP-Chor
1.9.2022 – 31.8.2023
JB 3.174,35
1 3.239,80
2 3.370,71
3 3.501,91
4 3.632,72
5 3.764,34
6 3.896,40
7 4.226,84
8 4.477,78
9 4.728,97
10 4.978,87
11 5.192,32
12 5.257,08
13 5.496,27
DAZ 5.767,75
VOP-Chor
1.9.2022 – 31.8.2023
JB 3.080,07
1 3.145,45
2 3.276,22
3 3.407,56
4 3.538,61
5 3.669,51
6 3.801,21
7 4.065,52
8 4.330,03
9 4.528,38
10 4.792,55
11 5.086,17
12 5.151,03
13 5.377,25
DAZ 5.635,73
Ballett (”alt”)
1.9.2022 – 31.8.2023
1 Ballett neu
2 Ballett neu
3 Ballett neu
4 Ballett neu
5 Ballett neu
6 3.513,16
7 3.698,66
8 3.948,03
9 4.147,63
10 4.347,39
11 4.547,00
12 4.746,76
13 4.946,49
DAZ 5.143,28
Ballett Gruppenmitglieder
1.9.2022 – 31.8.2023
JB 2.201,14
1 2.336,58
2 2.607,46
3 2.811,35
4 3.015,20
5 3.287,07
6 3.831,59
7 4.174,27
Ballett Halbsolisten
1.9.2022 – 31.8.2023
1 3.422,96
2 3.900,14
3 4.174,27
Zulage Halbsolisten ("alt")
1.9.2022 – 31.8.2023
153,93


Anlage ./IV
Angestellte
§ 30 Verwendungsgruppe I:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Hilfsdienste, EDV-Hilfsdienste
Stufe
1 1.816,12
2 1.832,36
3 1.848,62
4 1.864,84
5 1.881,11
6 1.897,29
7 1.913,57
8 1.929,80
9 1.946,03
10 1.962,27
11 1.978,50
12 1.994,75
13 2.010,99
14 2.027,22
15 2.043,45
16 2.059,73
17 2.075,94
18 2.092,18
19 2.108,42
20 2.124,65
21 2.140,90
22 2.157,14
§ 36a Abs. 2 Ferialpraktikanten
60% von 1/1 1.089,67
§ 31 Verwendungsgruppe II:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Allgemeine administrative Tätigkeiten, Kartenverkauf, Telefon, Auskunft, einfache EDV-Tätigkeiten
Stufe
1 1.920,33
2 1.966,33
3 2.012,33
4 2.058,37
5 2.102,99
6 2.149,01
7 2.195,02
8 2.241,00
9 2.287,01
10 2.333,01
11 2.379,08
12 2.426,10
13 2.473,14
14 2.520,19
15 2.568,62
16 2.617,01
17 2.664,05
18 2.711,11
19 2.759,54
20 2.806,58
21 2.853,63
22 2.902,02
§ 32 Verwendungsgruppe III:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Allgemeine administrative Tätigkeiten, Sekretariat, Lohnverrechnung, Buchhaltung, Information, qualifizierte und eigenverantwortliche EDV-Tätigkeiten
Stufe
1 2.123,29
2 2.174,71
3 2.227,50
4 2.278,90
5 2.330,29
6 2.383,22
7 2.437,16
8 2.489,73
9 2.543,73
10 2.597,69
11 2.653,01
12 2.706,95
13 2.759,54
14 2.813,50
15 2.867,47
16 2.922,76
17 2.975,36
18 3.029,32
19 3.083,27
20 3.137,24
21 3.189,83
22 3.245,14
§ 33 Verwendungsgruppe IV:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Personaladministration, Lohnverrechnung, Buchhaltung, Sekretariate, qualifizierte künstlerische und administrative Tätigkeiten, Information, Theatermaler, Kostümmaler, Bildhauer, Schulwart, qualifizierte und eigenverantwortliche EDV-Tätigkeiten
Stufe
1 2.254,53
2 2.310,02
3 2.366,83
4 2.423,33
5 2.481,46
6 2.539,56
7 2.596,27
8 2.655,77
9 2.713,85
10 2.771,99
11 2.828,71
12 2.888,17
13 2.946,32
14 3.003,03
15 3.061,13
16 3119,25
17 3.175,96
18 3.235,45
19 3.293,54
20 3.350,28
21 3.408,41
22 3.466,51
§ 34 Verwendungsgruppe V:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Tätigkeiten mit erhöhtem Verantwortungsbereich:
z.B. Rechnungswesen, Buchhaltung, Controlling, Lohnverrechnung, Sekretariate, Produktionsbetreuer
Stufe
1 2.385,97
2 2.448,22
3 2.510,50
4 2.571,41
5 2.635,02
6 2.695,88
7 2.758,14
8 2.820,44
9 2.882,65
10 2.944,93
11 3.007,16
12 3.068,05
13 3.130,32
14 3.192,59
15 3.254,80
16 3.317,07
17 3.379,32
18 3.440,23
19 3.502,49
20 3.564,72
21 3.626,99
22 3.689,27
§ 35 Verwendungsgruppe VI:
1.9.2022 - 31.8.2023

Aufgabengebiete:

Tätigkeiten mit Leitungsfunktionen wie z.B. Abteilungsleiter
Stufe
1 2.521,57
2 2.588,00
3 2.654,39
4 2.720,78
5 2.785,83
6 2.852,23
7 2.920,01
8 2.985,02
9 3.051,45
10 3.116,49
11 3.182,87
12 3.249,31
13 3.315,70
14 3.382,10
15 3.447,13
16 3.513,57
17 3.579,93
18 3.646,34
19 3.711,43
20 3.778,26
21 3.845,18
22 3.910,79
§ 36 Lehrlinge Ang.KV
1.9.2022 - 31.8.2023
Lehrjahr
1 666,79
2 845,66
3 1.013,28
4 1.334,05
Lehrlinge EDV
1.9.2022 - 31.8.2023
Lehrjahr
1 673,42
2 857,15
3 1.016,35
4 1.334,05
§ 20 Dienstjubiläum
1.9.2022 - 31.8.2023
Höchstbem. 3.257,58
Teil II - § 37 u. 38 DN mit Stundensätzen/Unterrichtseinheiten
1.9.2022 - 31.8.2023
Entgelt pro Unterrichtseinheit für Pädagogen 34,13
Entgelt pro Unterrichtseinheit für Korrepetitoren 27,10
Betrag pro Führung 41,00
Betrag pro Kassendienst 49,12
Prämie Führung 3,86
Prämie Kassendienst 5,53
Nebengebührenordnung
Künstlerische Gruppen

im Bereich des Bundestheaterkonzerns

STAND: 1. September 2022


Codeziffern
Die Ziffer an 1. Stelle bedeutet die künstlerische Gruppe:
1 Staatsopernorchester
2 Volksopernorchester
3 Bühnenorchester
4 Staatsopernchor
5 Volksopernchor
6 Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper
8 Korrepetitoren
Die Buchstaben an 1. Stelle bedeuten
A Instrumentengeld
L Spielverpflichtung in einem anderen Theater bzw. Ensemble
Honorare, die bei Proben anfallen, sind mit einer “0” zu bezeichnen, die immer an der 2. Stelle stehen muss, zB:
Vorstellungsüberdienst eines Bühnenorchestermusikers 31
Probenüberdienst eines Bühnenorchestermusikers 301


Staatsopernorchester, Volksopernorchester, Bühnenorchester
Richtlinien:
Vorstellungsüberdienst der
Cello-Solisten = Vorstellungsüberdienst Tutti + 25 %
Konzertmeister = Vorstellungsüberdienst Tutti + 50 %
Überprobenhonorar = 75 % des Vorstellungsüberdienstes
Jeder Vorstellungsdienst oder Probendienst wird durch einen Dienststrich festgehalten, auch bei Spielverpflichtung in einem anderen Theater.
Jede gesonderte Dienstleistung wird durch nachfolgende Zulagen abgegolten. Diese Zulagen gelten pro Vorstellungs- oder Probendienst. Zulagen bei Probendiensten = 75 % der Zulagen bei Vorstellungen.
Sollten zwei Sonderleistungen mit dem selben Instrument im Orchester und auf der Bühne bei der gleichen Vorstellung oder Probe anfallen, gebührt nur die höhere Zulage.
Für Musiker mit Spielverpflichtung in einem anderen Orchester gelten die im anderen Orchester festgelegten Zulagen und Sonderhonorare.
Für jede Vorstellung ist ein Katalog der Nebengebühren zu erstellen. Neueingeführte Instrumente bzw. Sonderleistungen sind entsprechend zu katalogisieren.
Das Rohrgeld und die in dieser NGO enthaltenen Honorare für Zusatztätigkeiten (Additionale) gebühren 10 mal jährlich. Der Gesamtjahresbetrag wird aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten ausbezahlt.


Mehrdienstleistungen
Codeziffer Vorstellungsdienst Überprobe
Staatsopernorchester
11 Tutti 189,82 142,37
12 Cello-Solist 237,28 177,96
13 Konzertmeister 284,73 213,55
Volksopernorchester
21 Tutti 151,32 113,49
22 Cello-Solist 189,15 141,86
23 Konzertmeister 226,98 170,24
Bühnenorchester
31 Tutti 113,68 85,26


Mitglieder des Staatsopernorchesters
Musiker mit Spielverpflichtung aus dem Volksopernorchester und Bühnenorchester
Codeziffer Vorstellung Probe
Zulagen für Sonderinstrumente oder Sonderleistungen
(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Staatsopernorchesters)
14 Einspringhonorar für Tuttisten und Stimmführer bei Konzertmeisterdienst 150 % 284,73 213,55
15 Einspringhonorar für Tuttisten und Stimmführer bei Solocellodienst mit Solo 125 % 237,28 177,96
16 Einspringhonorar für Tuttisten bei Solocellodienst ohne Solo;
Basstrompete
100 % 189,82 142,37
17 Heckelphon
Stahlharfe
D + G Trompete
Piston
Horntuben
Euphonium
Kontrabassposaune
90 % 170,84 128,13
18 Tarogato
Saxophon
70 % 132,87 99,65
19 Altflöte
Oboe d’amour
Geigendienste bei der Viola
Violadienste bei der Geige
Viola d’amour
Glockenklavier
Vibraphon
50 % 94,91 71,18
190 Abgeltung für Probespiel 50 % 94,91
Zulagen für solistische Leistungen auf und hinter der Bühne, mit und ohne Kostüm

(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Staatsopernorchesters)
110 Siegfriedhornruf 150 % 284,73 213,55
111 Capriccio (1. Violine und Solocello)
Geschichte vom Soldaten
Tristan Englischhornsolo
90 % 170,84 128,13
112 Don Giovanni
Capriccio
Wozzeck
25 % 47,46 35,60


Mitglieder des Volksopernorchesters
Musiker mit Spielverpflichtung aus dem Volksopernorchester und Bühnenorchester
Codeziffer Vorstellung Probe
Zulagen für Sonderinstrumente und Sonderleistungen

(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Volksopernorchesters)
24 Einspringhonorar für Tuttisten und Stimmführer bei Konzertmeisterdienst 150 % 226,98 170,24
25 ab 1.9.09 aufgehoben
26 Einspringhonorar für Tuttisten bei Solocellodienst 100 % 151,32 113,49
27 ab 1.9.09 aufgehoben
28 ab 1.9.09 aufgehoben
29 ab 1.9.09 aufgehoben
290 ab 1.9.09 aufgehoben
210 ab 1.9.09 aufgehoben
213 ab 1.9.09 aufgehoben
214 ab 1.9.09 aufgehoben
215 ab 1.9.09 aufgehoben
2016 ab 1.9.09 aufgehoben


Mitglieder des Bühnenorchesters
auf allen Bühnen und Probebühnen des Bundestheaterkonzerns sowie im Orchesterraum des Burg- und Akademietheaters mit und ohne Kostüm
Musiker mit Spielverpflichtung aus dem Volksopernorchester
Codeziffer Vorstellung Probe
Zulagen für Sonderinstrumente oder Sonderleistungen

(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Bühnenorchesters)
33 Einspringhonorar für Konzertmeisterdienst 150 % 170,52 127,89
35 D + G Trompete 90 % 102,31 76,73
36 Agieren und solistische Leistung und Sprechen 50 % 56,84 42,63
37 Agieren mit Sprechen und Mimik 35 % 39,79 29,84
38 Agieren 20 % 22,74 17,06
39 Sonderinstrumente zB
Aida-Fanfaren Posthorn
Euphonium Tarogato
Horntuben Vibraphon
Bassflügelhorn Akkordeon
Jazzinstrumente Banjo
50 % 56,84 42,63
390 Abgeltung für Probespiel 50 % 56,84
A 7 Leihgebühr für Gitarrist (Pauschale) für fünf Instrumente – 10 x pro Spieljahr, zahlbar im Nachhinein mit den MDL für Juni 55 % 62,52
Das Kostümhonorar ist in den Zulagen eingebaut. Für Amboß, Glockenspiel, Kuckuck und Autohupe, u.ä. besteht die Verpflichtung ohne Sonderhonorar.
Die Agierhonorare 36, 37 und 38 werden ab der 1. Kostümprobe bezahlt.


Mitglieder des Staatsopernorchesters, des Volksopernorchesters und des Bühnenorchesters
Codeziffer Spielverpflichtung in einem anderen Theater bzw. Ensemble der Bundestheater als dem Stammhaus
(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Bühnenorchesters)
Dieser Dienst wird im Stammhaus durch Dienststrich festgehalten, dafür gebührt:
L 1 Fahrtkostenersatz pro Dienst
(Bei zwei Diensten an verschiendenen Orten als dem Stammhaus innerhalb von 3 Stunden gebührt nur ein Fahrtkostenersatz
3,00
L 2/1 Leistungsdifferenzpauschale
je Vorstellungs- oder Probendienst zum anderen Theater bzw. Ensemble sowie Übernahme von Stimmführerdiensten durch Tuttisten im selben Ensemble*)
50 % 56,84
L 2/2 wie L 2/1, jedoch bei Spielen von Nebeninstrument(en) mit solistischem Einsatz 83 % 94,35
L 2/3 wie L 2/1, jedoch bei Spielen auf der 1. Stimme 116 % 131,87
(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Staatsopernorchesters)
Rohrgeld
**)
10 x pro Spieljahr
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
83 %
(157,55)
131,29
A 2 Instrumentengeld
10 x pro Spieljahr; Auszahlung im Nachhinein am Ende der Spielzeit, zusammen mit den Mehrleistungen des Monates Juni
Flöte, Piccolo, Fagott, Tuba
25 % 47,46
A 3 Oboe, Klarinette (A, B), Horn, Posaune 21 % 39,86
A 4 Trompete (B, C)
Streichinstrumente
18 % 34,17
A 5 Jazzschlagzeug (komplett)
Elektroverstärker pro Tag
10 % 18,98
A 6 Sonderinstrumente pro Tag 5 % 9,49
A 7 Gitarrist des Bühnenorchesters
Sondervereinbarung
*) für Mitglieder des Bühnenorchesters aufgehoben!
**) Das Rohrgeld gebührt für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird allerdings aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.


Korrepetitoren aller Theater im Bereich des Bundestheaterkonzerns
Codeziffer Vorstellung Probe
Tasteninstrumente im Orchesterraum (Graben)

(Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst des betreffenden Orchesters)
1. Wiener Staatsoper
811 Celesta, Cembalo, Harmonium
Orgel, Klavier
50 % 94,91 71,18
812 Doppeldienst (Katalog) 75 % 142,37 106,78
813 Orgel solistisch 60 % 113,89 85,42
814 Cembalo solistisch 80 % 151,86 113,90
2. Volksoper Wien
821 Celesta, Cembalo, Harmonium
Orgel, Klavier
50 % 75,66 56,75
823 Orgel solistisch 60 % 90,79 68,09
824 Cembalo solistisch 80 % 121,06 90,80
3. Sprechtheater
831 Celesta, Cembalo, Harmonium
Orgel, Klavier
50 % 56,84 42,63
833 Orgel solistisch 60 % 68,21 51,16
834 Cembalo solistisch 80 % 90,94 68,21


Korrepetitoren, Regieassistenten, Inspizienten und Souffleure aller Theater des Bundestheaterkonzerns
Codeziffer Für Hauptprobe, Generalprobe und Vorstellung
lt. Zl. 766/77
H 2 Kostümgeld 18,34
H 3 Kuttengeld 9,47
Inspizienten der Volksoper Wien
H 4 Erstellung eines Szenariums 7,74
Inspizienten und Souffleure im Sprechtheater
Für Hauptprobe, Generalprobe und Vorstellung
lt. Zl. 2409/76
H 5 Aktionshonorar 5,24


Staatsopernchor, Volksopernchor, Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper
Richtlinien:
Vorstellungsüberdienst
Ballettsolist = Vorstellungsüberdienst Gruppe + 50 %
Jeder Vorstellungs- oder Probendienst wird durch einen Dienststrich festgehalten
(Ausnahmen sh. arbeitsrechtliche Vereinbarungen).
Für Mitglieder des Balletts gelten sowohl Staatsoper als auch Volksoper als Stammhaus.
Zulagen und Sonderhonorare sind für beide Stammhäuser gleich.


Mehrdienstleistungen
Codeziffer Vorstellungsüberdienst
41 Staatsopernchor 119,15
51 Volksopernchor 109,21
Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper
61 Gruppentänzer und Halbsolisten 116,57
62 Solotänzer 150 % 174,86


Staatsopernchor
Codeziffer (Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Staatsoperchors) Vorstellung Probe
49 Solozulage IV 57 % 67,92 50,94
410 Solozulage V 70 % 83,41 62,56
411 Solozulage VI 110 % 131,07 98,30
412 Solozulage VII 136 % 162,04 121,53
413 Solozulage VIII 165 % 196,60 147,45
414 Solozulage IX 220 % 262,13 196,60
415 Einteilungshonorar 41 % 48,85
434*) Choransager, Zusatzchoransager (10x pro S.)
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
500 %
(595,75)

496,46
435**) Chorarchivar (10x pro Spieljahr)
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
300 %
(357,45)

297,88
*) Die Abgeltungen für Zusatztätigkeiten gebühren für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird allerdings aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.
**) Die Abgeltungen für Zusatztätigkeiten gebühren für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird allerdings aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.


Volksopernchor
Codeziffer (Prozentrelation zu einem Vorstellungsüberdienst eines Mitglieds des Volksoperchors) Vorstellung Probe
59 Solozulage IV 57 % 62,25 46,69
510 Solozulage V 70 % 76,45 57,34
511 Solozulage VI 110 % 120,13 90,10
512 Solozulage VII 136 % 148,53 111,40
513 Solozulage VIII 165 % 180,20 135,15
514 Solozulage IX 220 % 240,26 180,20
515 Einteilungshonorar 41 % 44,78
534*) Choransager (10x pro Spieljahr)
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
500 %
(546,05)

455,04
535**) Chorarchivhonorar (10x pro Spieljahr)
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
300 %
(327,63)

273,03
536***) Zusatzchoransagerhonorar (10x pro Spieljahr)
Auszahlung auf 12 Monate aufgeteilt
250 %
(273,03)

227,53
*) Die Abgeltungen für Zusatztätigkeiten gebühren für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird jedoch aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.
**) Die Abgeltungen für Zusatztätigkeiten gebühren für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird jedoch aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.
***) Die Abgeltungen für Zusatztätigkeiten gebühren für die Monate September bis Juni. Die Gesamtsumme wird jedoch aus verrechnungstechnischen Gründen in 12 Raten (September bis August) ausbezahlt.


Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper
Codeziffer Vorstellung
610 Kleine Solozulage (Gruppenmitgl. und Halbsolist) 131,11
611 Große Solozulage (Gruppenmitgl. und Halbsolist) 393,31