KV-Infoplattform

Aenderung Historie

Zusatz zum Kollektivvertrag

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Hinterlegte Fassung beim Bundesministerium für Arbeit / Gewerkschaft younion

abgeschlossen zwischen

dem Theatererhalterverband österreichischer Bundesländer und Städte

Bruckner Orchester Linz

4010 Linz, Promenade 39

und

dem Österreichischen Gewerkschaftsbund,

younion_Die Daseinsgewerkschaft

Sektion Musiker , Wien 9, Maria Theresien-Straße 11.


Ab 1. Jänner 2022 erhöhen sich die Anfangsbezüge der Orchestermitglieder gemäß § 30 Abs. 5 Orchesterkollektivvertrag, in der geltenden Fassung, um
2,85 % plus zusätzlich um EUR 6,40
wie folgt:
Der monatliche Anfangsbezug [§ 30 Abs. 2. (a) + (b)] beträgt:
Feste Bezüge
gem. §30 Abs. 2
SFN-Zuschlag
17,50%
gem. §30 Abs. 8
Summe
im 01. und 02. Dienstjahr EUR 2.379,53 EUR 416,42 EUR 2.795,95
im 03. und 04. Dienstjahr EUR 2.429,72 EUR 425,20 EUR 2.854,92
im 05. und 06. Dienstjahr EUR 2.541,02 EUR 444,68 EUR 2.985,70
im 07. und 08. Dienstjahr EUR 2.680,36 EUR 469,06 EUR 3.149,42
im 09. und 10. Dienstjahr EUR 2.848,05 EUR 498,41 EUR 3.346,46
im 11. und 12. Dienstjahr EUR 2.915,61 EUR 510,23 EUR 3.425,84
im 13. und 14. Dienstjahr EUR 3.029,23 EUR 530,11 EUR 3.559,34
im 15. und 16. Dienstjahr EUR 3.159,91 EUR 552,98 EUR 3.712,89
im 17. und 18. Dienstjahr EUR 3.262,38 EUR 570,92 EUR 3.833,30
im 19. und 20. Dienstjahr EUR 3.452,70 EUR 604,22 EUR 4.056,92
im 21. und 22. Dienstjahr EUR 3.522,54 EUR 616,44 EUR 4.138,98
im 23. und 24. Dienstjahr EUR 3.592,06 EUR 628,61 EUR 4.220,67
im 25. und 26. Dienstjahr EUR 3.687,65 EUR 645,34 EUR 4.332,99
im 27. und 28. Dienstjahr EUR 3.782,74 EUR 661,98 EUR 4.444,72
im 29. und 30. Dienstjahr EUR 3.827,03 EUR 669,73 EUR 4.496,76
ab dem 31. Dienstjahr EUR 3.930,71 EUR 687,87 EUR 4.618,58

Gleichzeitig erhöhen sich die monatliche Funktionszulage, die Konzertverwendungszulage und jeder der abgestuften Beträge der lnstrumenteninstandhaltungsgebühr gemäߧ 30 Abs. 6 Orchesterkollektivvertrag, in der geltenden Fassung, ab
01. Jänner 2022
um
3 %
, wie folgt:


1.)  Die monatliche
Funktionszulage
[§ 30 Abs. 2. (c)] beträgt:
Feste Bezüge
gem. §30 Abs. 2
SFN-Zuschlag
17,50%
gem. §30 Abs. 8
Summe
in der Funktionszulagengruppe Ia EUR 401,24 EUR 70,22 EUR 471,46
in der Funktionszulagengruppe I EUR 345,89 EUR 60,53 EUR 406,42
in der Funktionszulagengruppe II EUR 259,51 EUR 45,41 EUR 304,92
in der Funktionszulagengruppe III EUR 173,15 EUR 30,30 EUR 203,45
in der Funktionszulagengruppe IV EUR 104,71 EUR 18,32 EUR 123,03
2.)  Die monatliche
Konzertverwendungszulage
[§ 30 Abs. 2. (g)]:
Feste Bezüge
gem. §30 Abs. 2
SFN-Zuschlag
17,50%
gem. §30 Abs. 8
Summe
Konzertverwendungszulage EUR 161,22 EUR 28,21 EUR 189,43
3.)  Die monatliche
Instrumenteninstandhaltungsgebühr
[§ 30 Abs. 2. (f)]beträgt:
Feste Bezüge
gem. §30 Abs. 2
SFN-Zuschlag
17,50%
gem. §30 Abs. 8
Summe
für Blechbläser, Schlagwerker, Flötisten EUR 63,26 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 63,26
für Kontrabässe EUR 79,50 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 79,50
für Geiger/Bratscher EUR 96,61 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 96,61
für Cellisten EUR 111,59 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 111,59
für Holzbläser EUR 117,16 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 117,16
Harfinisten EUR 150,50 EUR kein SFN-Zuschlag EUR 150,50


Dieser Lohn- bzw. Gehaltsabschluss gilt ab
1. Jänner 2022
und hat eine Laufzeit von
zwölf Monaten
.

Linz, am 12. Jänner 2022


Den Abschluss der Erhöhungen bestätigen:

Für den Theatererhalterverband österreichischer Bundesländer und Städte
Promenade 39, 4020 Linz:
Landesrat Mag. Christopher Drexler Stadträtin Mag.a Ursula Schwarzl
Vorsitzender Vorsitzender-Stellvertreterin
Für den österreichischen Gewerkschaftsbund
younion — Die Daseinsgewerkschaft
Maria-Theresienstraße 11, 1090 Wien
Geschäftsführung:
Ing. Christian MEIDLINGER Angela LUEGER
Vorsitzender Vorsitzender-Stellvertreterin