Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Bekleidungsindustrie VLB / Zusatz / Beilage / Lohn/Gehalt

KOLLEKTIVVERTRAG


abgeschlossen zwischen der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Fachgruppe Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie, Berufsgruppe Bekleidungsindustrie einerseits und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier, Wirtschaftsbereich Textil, Bekleidung, Schuh, andererseits
Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


Artikel I Geltungsbereich
räumlich: für das Bundesland Vorarlberg
fachlich: für alle Mitgliedsfirmen der Fachgruppe Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie, Berufsgruppe Bekleidungsindustrie
persönlich: für alle dem Angestelltengesetz unterliegenden Dienstnehmer, auf welche der Rahmenkollektivvertrag für Angestellte der Industrie vom 1. November 1991 in der jeweils gültigen Fassung anzuwenden ist.


Artikel II Wirksamkeitsbeginn
Der Kollektivvertrag tritt am 1. Juli 2015 in Kraft.


Artikel III Istgehaltserhöhung
(1)  Das tatsächliche Monatsgehalt (Ist-Gehalt) der Angestellten – bei Provisionsvertretern ein etwa vereinbartes Fixum – ist mit Wirkung 1. Juli 2015 um 1,75 % gerundet, zu erhöhen. Berechnungsgrundlage für diese Erhöhung ist das Juni-Gehalt 2015.
(2)  Andere Bezugsformen als Monatsgehalt (Fixum), wie zB Provisionsbezüge, Mindestprovisionen, Mindestgarantien bei Provisionsbeziehern, Prämien, Sachbezüge usw bleiben unverändert.


Artikel IV Mindestgrundgehaltsordnung
(1)  Die ab 1. Juli 2015 geltenden Mindestgrundgehälter ergeben sich aus der im Anhang beigefügten Gehaltsordnung.
(2)  Nach Durchführung der Ist-Gehaltserhöhung gemäß Artikel III ist zu überprüfen, ob das tatsächliche Gehalt dem neuen, ab 1. Juli 2015 geltenden Mindestgrundgehalt entspricht. Ist dies nicht der Fall, so ist das tatsächliche Monatsgehalt des/der Angestellten so aufzustocken, dass es den kollektivvertraglichen Mindestgrundgehaltsvorschriften entspricht.


Artikel V Überstundenpauschalien
Überstundenpauschalien sind ab 1. Juli 2015 um den gleichen Prozentsatz zu erhöhen, um den sich das Monatsgehalt des/der Angestellten aufgrund der Vorschriften der Art. III oder IV effektiv erhöht.


Artikel VI Lehrlingsentschädigung
Die monatliche Lehrlingsentschädigung, gültig ab 1. Juli 2015, beträgt im
Tabelle I
Tabelle II
1. Lehrjahr 543,00 718,00
2. Lehrjahr 718,00 960,00
3. Lehrjahr 960,00 1.195,00
4. Lehrjahr 1.290,00 1.385,00

Die Tabelle II gilt für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Matura beginnt.


Artikel VII Urlaubsgeld
Das nach § 12 des Kollektivvertrages zu zahlende 14. Monatsgehalt (Urlaubsgeld) ist unabhängig vom Auszahlungszeitpunkt im Jahr 2015 in der ab 1. Juli 2015 geltenden Gehaltshöhe auszubezahlen.



Feldkirch, 20. Mai 2015
WIRTSCHAFTSKAMMER VORARLBERG
Fachgruppe Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie
Berufsgruppe Bekleidungsindustrie
Obmann Geschäftsführer
DI Georg Comploj Mag. Andreas Staudacher
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Geschäftsbereichsleiter
Vorsitzender Interessenvertretung
Wolfgang Katzian Karl Proyer
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Wirtschaftsbereich Textil, Bekleidung, Schuh
Wirtschaftsbereichsvorsitzender Wirtschaftsbereichssekretär
Willi Mungenast Paul Prusa
ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Region Vorarlberg
Regionalvorsitzender Regionalgeschäftsführer
Willy Oss Bernhard Heinzle


GEHALTSORDNUNG 2015
für die Angestellten in der Vorarlberger Bekleidungsindustrie

gemäß § 22 Abs 2 des Rahmenkollektivvertrages für Angestellte

der Industrie vom 1. November 1991

gültig ab 1.7.2015 in €

Verw.Gruppe I II III IV V VI
1. + 2. 1.350,03 1.482,28 1.828,64 2.379,95 3.197,83 4.669,03
n.  2 1.408,10 1.546,43 1.907,42 2.482,44 3.335,17 5.193,09
n.  4 1.466,17 1.610,58 1.986,20 2.584,93 3.472,51 5.523,28
n.  6 1.524,24 1.674,73 2.064,98 2.687,42 3.609,85 5.853,47
n.  8 1.582,31 1.738,88 2.143,76 2.789,91 3.747,19 6.183,66
n. 10 1.640,38 1.803,03 2.222,54 2.892,40 3.884,53
n. 12 1.698,45 1.867,18 2.301,32 2.994,89 4.021,87
n. 14 1.743,36 1.916,17 2.376,05 3.092,34 4.142,04
n. 16 1.788,27 1.965,16 2.450,78 3.189,79 4.262,21
n. 18 1.833,18 2.014,15 2.525,51 3.287,24 4.382,38
Bie.2 524,06
Bie.  4– 8 330,19
Bie.  2–12 58,07 64,15 78,78 102,49 137,34
Bie. 14–18 44,91 48,99 74,73 97,45 120,17
Verw.Gruppe M I M II M III M IV M V M VI
1. + 2. 1.802,37 2.002,32 2.239,58 2.340,55 2.528,35 2.835,31
n.  2 1.854,85 2.061,39 2.305,72 2.409,24 2.603,10 2.919,13
n.  4 1.907,33 2.120,46 2.371,86 2.477,93 2.677,85 3.002,95
n.  6 1.959,81 2.179,53 2.438,00 2.546,62 2.752,60 3.086,77
n.  8 2.012,29 2.238,60 2.504,14 2.615,31 2.827,35 3.170,59
n. 10 2.064,77 2.297,67 2.570,28 2.684,00 2.902,10 3.254,41
n. 12 2.117,25 2.356,74 2.636,42 2.752,69 2.976,85 3.338,23
n. 14 2.166,26 2.410,76 2.706,61 2.823,87 3.054,62 3.412,95
n. 16 2.215,27 2.464,78 2.776,80 2.895,05 3.132,39 3.487,67
n. 18 2.264,28 2.518,80 2.846,99 2.966,23 3.210,16 3.562,39
Bie.2
Bie.  4– 8
Bie.  2–12 52,48 59,07 66,14 68,69 74,75 83,82
Bie. 14–18 49,01 54,02 70,19 71,18 77,77 74,72
Lehrlingsentschädigung
Tabelle I
Tabelle II
1. Lehrjahr 543,00 718,00
2. Lehrjahr 718,00 960,00
3. Lehrjahr 960,00 1.195,00
4. Lehrjahr 1.290,00 1.385,00

Die Tabelle II gilt für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Matura beginnt.

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz