Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Ausländische Luftverkehrsgesellschaften in Ö / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Alternativtitel: KV Ausländische Airlines


ArbeiterInnen/Angestellte
Angestellte


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.01.2019


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Die Istgehälter der Angestellten, die derzeit ein Gehalt unter der Stufe 6 beziehen, werden 1,85% maximal bis zur Stufe 6 erhöht.
  • Zusätzlich werden 1,85% der Gehaltssumme derjenigen Angestellten, die derzeit ein Gehalt unter dem Endwert der Stufe 6 beziehen, gemäß den Richtlinien laut § 19 des KV individuell maximal bis zur Stufe 6 verteilt.
  • Abweichend von der 5% Grenze nach § 19 a.2. kann die Erhöhung aus dem individuellen Topf für Beschäftigte der VG 1-4 bis zu 8% betragen. Diese Regelung gilt nur für 2019 und wird für 2020 evaluiert bzw neu verhandelt.Klargestellt wird, dass sich die maximale Prozentsteigerung ausschließlich auf die Verteilung des individuellen Topfes bezieht. Darüberhinausgehende freiwillige Erhöhungen sind von dieser Obergrenze nicht betroffen.
  • In den Erhöhungen nach den ersten beiden Punkten ist auch der Ersatz der Stufensprünge des KV alt mit 1,2% enthalten.


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • € 1.576,06 (VWG 1)
  • € 1.637,79 (ab VWG 2)


Zulagen/Zuschläge
Nachtschichtzulage


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Überstundenzuschlag: in der Regel 50 %, zu bestimmten Zeiten 100 %.


Kündigungsfristen
Angestellte, die das 2. Dienstjahr noch nicht vollendet haben, können jeweils zum 15. oder Letzten eines Monats gekündigt werden. Ab dem 3. Dienstjahr kann die Kündigung nur mit Ablauf eines jeden Kalendervierteljahres vorgenommen werden.
Im Übrigen gelten für die Kündigung und vorzeitige Auflösung des Dienstverhältnisses die diesbezüglichen Bestimmungen des Angestelltengesetzes.


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Überstundenabgeltungsanspruch muss binnen 4 Monaten nach dem Tag der Überstundenleistung geltend gemacht werden, da ansonsten der Anspruch erlischt.


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
  • Sonderzahlung Weihnachtsgeld und Urlaubszuschuss
  • Jubiläumsgeld

Weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz