KV-Infoplattform

Arbeitsmarktservice / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft Öffentlicher Dienst


ArbeiterInnen/Angestellte
Alle ArbeitnehmerInnen mit privatrechtlichem Dienstverhältnis (daher auch FerialarbeitnehmerInnen) und Lehrlinge


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
1. Juli 1995 in der Fassung vom 1. Jänner 2021


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der Gehälter um 1,5% per 1.1.2021


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • Einfache Tätigkeiten: von € 1.689,60 bis 2.462,50 (Gehgr I – II)
  • Qualifizierte Tätigkeiten: von € 1.888,80 bis 3.071,80 (III – IV)
  • Hochqualifizierte Tätigkeiten: von € 2.226,00 bis 5.610,10 (V-VI)


Zulagen
Zulagen für Leitungsaufgaben und verschiedene Nebengebühren (z.B. Verwendungsabgeltung, Fehlgeldentschädigung, Treueprämie etc.)


Arbeitszeit
Die
wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 37,5 Stunden
.
Überstundenzuschläge: 50 %, in der Nacht 100 %
Sonn- und Feiertagsvergütung: Zuschlag von 100 %, ab 9. Stunde 200 %


Kündigungsfristen
DienstnehmerIn:

Ein Monat zum Monatsletzten (Ausnahmen im 1. Dienstjahr möglich!)
DienstgeberIn:
Nur zum Ablauf eines Kalendervierteljahres (Ausnahmen im 1. Dienstjahr möglich!) und schriftlich
1.und 2. Dienstjahr: sechs Wochen
nach vollendetem 2. Dienstjahr: 2 Monate
nach vollendetem 5. Dienstjahr: 3 Monate
nach vollendetem 15. Dienstjahr: 4 Monate
nach vollendetem 25. Dienstjahr: 5 Monate

Nach 1 Jahr Dienstzugehörigkeit: Kündigung durch den/die DienstgeberIn nur bei Vorliegen bestimmter Gründe zulässig!


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Ihr Dienstvertrag kann Klauseln enthalten, die regeln, dass Ihre Ansprüche verfallen, wenn Sie diese nicht binnen einer bestimmten Frist gegen den/die ArbeitgeberIn geltend machen!


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
Zusatzurlaub für Behinderte, weitere Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, Anrechnung von Eltern-, Bildungs-, Familienhospiz- und Pflegekarenz auf dienstzeitabhängige Ansprüche, etc.
© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz