Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

KV-Verhandlungen für Beschäftigte in Ordensspitälern gestartet

Kollektivvertragsteam

Der Startschuss für die Kollektivvertragsverhandlungen 2020 für die rund 8.000 Beschäftigten in Österreichs Ordensspitälern ist gefallen. Die Gewerkschaft vida verhandelt wieder gemeinsam mit der Ärztekammer für Wien.

Die Gewerkschaft fordert eine kräftige Erhöhung der Zulagen, wie etwa der Sonntags- oder auch der Nachtdienstzulage. Laut vida muss auch die Anrechnung der Vordienstzeiten verbessert werden

Weitere Forderungen der Gewerkschaft vida sind unter anderem

  • stabile Dienstpläne
  • bezahlte Mittagspausen
  • eine Regelung für den Karfreitag
  • das frühere Erreichen der sechsten Urlaubswoche oder auch
  • Ausgleichsstunden für alle MitarbeiterInnen, die Nachtdienst machen

Die nächste Verhandlungsrunde findet am 24. Jänner 2020 statt.

Artikel weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz