Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Diözese Linz

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier / Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
  • Erhöhung der Kollektivvertragsgehälter und Ist-Löhne* um 2,5 % (gerundet auf volle Euro) (* inkludiert Pensionskassabeitrag, Lehrlingsentschädigungen und Gehaltszulagen ausgenommen DRÄZL)
  • Erhöhung des monatlichen Mittagessenszuschusses von € 50,- auf € 55,- ab 2020 auf € 60,-
  • Erhöhung des Familienzuschusses auf € 135,- ab 2020 um weitere 5% (nach Prüfung der Gleichstellungskriterien).
  • Vorziehen der 6. Urlaubswoche: Alle MitarbeiterInnen, die seit mindestens 3 Jahren im diözesanen Dienst sind und aktuell in einem unbefristeten Dienstverhältnis stehen, haben ab dem 45. Lebensjahr Anspruch auf 2 weitere Urlaubstage und ab dem 50. Lebensjahr auf weitere 3 Tage (sofern nicht ohnehin bereits ein gesetzlicher Anspruch auf die 6. Urlaubswoche besteht).
  • Rechtsanspruch auf Familienzeit für Väter („Papamonat“)
  • Rechtsanspruch auf Pflegeteilzeit und Pflegekarenz

Geltungsbeginn: 01.01.2019

  • Am 1.3.2019 tritt die neue diözesane Betriebsvereinbarung zum Thema Arbeitszeit in Kraft. Die wichtigsten Neuerungen sind:
    • Verbesserte Regelungen im Bereich Arzt- und Behördenbesuche, (bezahlte) Arbeitsunterbrechungen, Ruhezeiten, Repräsentationszeiten

 

Artikel weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz