Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

KV-Verhandlungen für die Speditionsangestellten Österreichs 2013 erfolgreich abgeschlossen

Der Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung

Die KV-Verhandlungen für die Speditionsangestellten Österreichs wurden erfolgreich abgeschlossen.

Am 19.02.2013 konnte mit den Arbeitgebern eine Einigung erzielt werden.

Die kollektivvertraglichen Mindestgehälter werden ab 1. April 2013 um einen Prozentsatz von 3,5 % bis 2,6 % erhöht.

Das Mindestgehalt liegt ab dem 1. April 2013 bei 1.480,- Euro.

Die sich ergebenden Beträge sind kaufmännisch zu runden.

Bestehende Überzahlungen bleiben in ihrer euromäßigen Höhe aufrecht.

Die Lehrlingsentschädigungen werden um einen Prozentsatz von 3,5 % erhöht, die Lehrlingsentschädigung im 4. Lehrjahr beträgt 1.480,- Euro.

Rahmenrechtlicher Teil:

Rahmenrechtlich wurde folgender Absatz ergänzt: 

Elternkarenz

Für die Vorrückung in das nächsthöhere Beschäftigungsgruppenjahr wird die erste Karenz im Dienstverhältnis, die nach dem 31.3.2013 beginnt, bis zum Höchstausmaß von insgesamt 12 Monaten angerechnet.

Weitere Änderungen erfolgen in den §§ 6, 17, 10a und 15.

Der Kollektivvertrag tritt mit 01. April 2013 in Kraft und wurde für 12 Monate abgeschlossen.

Der aktuelle Kollektivvertrag steht zum downloaden zur Verfügung.

Artikel weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz