Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Bericht Kollektivvertragsverhandlungen - Brauereien

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier / PRO-GE

Brauer-KV: Gewerkschaften bereiten Kampfmaßnahmen vor

Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 3.500 Beschäftigten der österreichischen Brauereien endete die vierte Runde ohne Einigung. 

Die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp berufen daher am Montag, den 19. Oktober, eine BetriebsrätInnen-Konferenz in Wien ein, um die weitere Vorgangsweise zu beraten und zu beschließen.

Die nächste Verhandlungsrunde wurde für den 23. November vereinbart.

Artikel weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz