Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Futtermittelindustrie

Gewerkschaft PRO-GE
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne um durchschnittlich + 1,67 %.
  • Die Lehrlingsentschädigungen werden gemäß § 11 RKV angehoben.
  • Die bestehenden Überzahlungen bleiben in ihrem euromäßigen Ausmaß aufrecht
  • Abermals ist eine Vereinbarung über eine Freizeitoption gelungen
  • Bestehende Überzahlungen bleiben aufrecht
  • Außerdem wurde vereinbart, dass man das Jubiläumsgeld in zusätzliche Freizeit umwandeln kann
  • Der Arbeitskreis „Hitze- und Kältearbeiten“ wird wieder aufgenommen.

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 1.9.2020

Artikel weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz