Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - ASFINAG

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
  • Die KV-Gehälter/IST-Gehälter werden um 2,30 % erhöht (kaufm. gerundet auf 2 Kommastellen), mindestens jedoch um EUR 65,00. Das ergibt eine durchschnittliche Anpassung von 2,43 %.
  • Die Lehrlingsentschädigungen werden um 3 % erhöht, gerundet auf den nächsten vollen Euro.

Rahmenrechtliche Änderungen:

  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bis zu 3 Monate ab dem 5. Dienstjahr
    • Ab dem 10. Dienstjahr bis zu 6 Monate.
  • Zusätzliche Freistellung am 1. Volksschultag des Kindes (Schuleintritt) unter Fortzahlung des Entgeltes.
  • Künftig grundsätzlicher Anspruch auf den Familienzeitbonus.
  • Anrechnung der erbrachten Jahre zur Vorrückung bei einer Umreihung in eine höhere Beschäftigungsgruppe.
  • Deutlichere Formulierung betreffend Rufbereitschaft und Anrechnung von Vordienstzeiten zur Bemessung des Urlaubsanspruches.
  • Bei Mautaufsicht bei entsprechender Tätigkeit Anspruch auf spezielle Erschwerniszulagen.

Geltungsbeginn: 1.1.2020

Artikel weiterempfehlen

© 2019 ÖGB | Impressum | Datenschutz