Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Bericht Kollektivvertragsverhandlungen - Handelsangestellte

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Die Kollektivvertragsverhandlungen für die 430.000 Handelsangestellten brachten auch in der vierten Verhandlungsrunde kein Ergebnis.

Zwar gab es im Rahmenrecht und bei den Lehrlingsentschädigungen gute Angebote, aber angesichts der letzten Abschlüsse in den anderen Branchen, die alle über 3 Prozent lagen, zeigt sich die Gewerkschaft GPA-djp enttäuscht über das Angebot der Arbeitgeberseite von 2,35 % Gehaltssteigerung. 

Ab 8. Dezember 2018 sind daher öffentliche Aktionen und betriebliche Aktivitäten geplant.

 

Artikel weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz