Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
KV-Infoplattform

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Eurowings

Gewerkschaft vida

Nach über zweijährigen Verhandlungen wurde am 1. Oktober 2018 der Kollektivvertrag für das Bordpersonal bei Eurowings Europe unterzeichnet. Wesentlicher Teil des Kollektivvertrages ist, dass die Einstiegsgehälter auf 1700 Euro brutto pro Monat erhöht werden.

Laut Eurowings sollen diese höheren Gehälter inklusive vereinbarter Tabellenentwickungsschritte bis Dezember 2021 wirksam sein.

Neu geregelt wurden auch die Arbeitzeiten, so sollen die MitarbeiterInnen mehr Anspruch auf zusätzliche freie Tage haben. Die maximale Anzahl an Flügen wurde zudem begrenzt. Stabilere Dienstpläne und dadurch bessere Planbarkeit sind die Folge.

Und schließlich wurde eine Lizenzverlustversicherung (Abfertigung) für PilotInnen eingeführt.

Artikel weiterempfehlen

© 2016 ÖGB | Impressum | Datenschutz